A 59

Grundschulkinder werfen Gegenstand auf A 59: Zeugen gesucht

Die Duisburger Polizei sucht nach zwei Grundschulkindern.

Die Duisburger Polizei sucht nach zwei Grundschulkindern.

Foto: Thomas Nitsche / FUNKE Foto Services

Duisburg.  In Duisburg-Hamborn haben zwei Kinder einen Gegenstand von einer Brücke geworfen. Eine Skoda-Fahrerin alarmierte die Polizei.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Duisburger Polizei sucht nach zwei Grundschulkindern, die einen Gegenstand von einer Brücke auf die A 59 geworfen haben.

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, meldete eine Skoda-Fahrerin den Vorfall bereits am Freitag, 20. September. Die 62-Jährige war gegen 15.30 Uhr auf der A 59 unterwegs, als im Bereich Hamborn ein Stein oder Stock auf ihr Auto geworfen und den Wagen beschädigte. Nach ersten Ermittlungen müssen die jungen Werfer dabei auf der Brücke Jäger- oder Richterstraße gestanden haben.

Skoda-Fahrerin beschreibt junge Werfer

Nach der Beschreibung der Skoda-Fahrerin waren die beiden Kinder im Grundschulalter und trugen Tornister. Sie sollen beide dunkle Haare gehabt habe. Ein weiterer Zeuge meint, eines der Kinder hätte blonde Haare gehabt.

Hinweise zu den Schulkindern nehmen die Ermittler unter 0203/280-0 entgegen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben