Service

Hier finden Sie öffentliche Toiletten in Duisburg

Duisburg.  Zwölf WC-Standorte gibt es noch in der Stadt. Zusätzlich kooperieren die Wirtschaftsbetriebe mit Cafés. Das nennt sich dann "Nette Toilette". Eine Übersicht.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zwölf öffentliche Toiletten gibt es laut Wirtschaftsbetrieben noch im gesamten Duisburger Stadtgebiet. „Die meisten sind zum Beispiel an Kioske verpachtet, die dann auch auf die Sauberkeit achten sollen“, erklärt Volker Lange von den Wirtschaftsbetrieben. Hinzu kommen 20 so genannte „Nette Toiletten“, bei denen sich Ladeninhaber, Café-Besitzer und Institutionen bereit erklären, dass Passanten die Klos benutzen können.

Erleichterung auf den „Netten Toiletten"

Zu den „Netten Toiletten“ gehören etwa der „Ziegenpeter“ im Rheinpark, Einkaufszentren entlang der Königstraße, Eiscafés oder die Wasserski-Anlage am Toepper See. Für diesen Service bekommen die Anbieter einen kleinen Obolus von den Wirtschaftsbetrieben.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik