Polizei

Eltern müssen Kaffee-Dieb (17) aus Polizeigewahrsam holen

Foto: Friso Gentsch

Duisburg- Großenbaum.   Ein 17-Jähriger will einen Einkaufswagen voll mit Kaffee an der Kasse vorbeischleusen. Eine Mitarbeiterin im Duisburger Supermarkt folgt ihm.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein junger Mann (17) versuchte, einen mit Kaffee beladenen Einkaufswagen an der Kasse eines Supermarktes auf der Buscher Straße in Duisburg-Großenbaum vorbei zu manövrieren, ohne zu zahlen. Eine Mitarbeiterin beobachtete ihn.

Sie folgte dem mutmaßlichen Kaffeedieb und versuchte, den Einkaufswagen festzuhalten. Der 17-Jährige schlug auf sie ein und verletzte die Frau am Oberarm. Gemeinsam konnten Kunden des Supermarktes und ein 41-jähriger Mitarbeiter den Flüchtigen festhalten. Die herbeigerufene Polizei leitete ein Strafverfahren gegen den jungen Mann wegen Diebstahls und Körperverletzung ein.

Nachdem seine Eltern eine Sicherheitsleistung hinterlegt hatten, konnte der Tatverdächtige die Wache verlassen. Der Kaffee im Wert eines dreistelligen Euro-Betrags wurde sichergestellt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (5) Kommentar schreiben