Karneval

„Karneval on Ice“ in Duisburg: Freier Eintritt mit Kostüm

Im Februar gastiert der Karneval in der Duisburger Eishalle.

Im Februar gastiert der Karneval in der Duisburger Eishalle.

Foto: Ant Palmer / FUNKE Foto Services

Duisburg.  In der Eishalle Duisburg kommt es schon bald zu einer echten Premiere. Was hinter der neuen Veranstaltung „Karneval on Ice“ steckt.

Das gab es noch nie in Duisburg: Am Freitag, 3. Februar, lädt der Hauptausschuss Duisburger Karneval (HDK) erstmals zum „Karneval on Ice“. Ab 17 Uhr haben alle uniformierten oder kostümierten Besucher freien Eintritt in die Eissporthalle an der Margaretenstraße.

Die Besucher dürfen sich auf ein nicht ganz ernst gemeintes Eishockey-Spiel, Livemusik und eine Getränketheke auf der Eisfläche freuen.

„Die Idee ist vom Betreiber der PreZero-Rheinlandhalle und vom EVD an uns herangetragen worden. Und so etwas muss man uns nicht zweimal fragen“, so HDK-Präsident Michael Jansen. Der geht übrigens selbst aufs Eis. Als Kapitän wird er das Team „Karneval“ gegen das Team „Stadt“ anführen. Dort will Stadtdirektor Martin Murrack der Spielmacher sein. Da kann man nur Hals und Beinbruch wünschen.

Prinz, Kinderprinz und eine Liveband

Vor und nach der voraussichtlich denkwürdigen Begegnung können alle Kostümierten und Uniformträger sich kostenlos auf die Eisfläche stürzen. Nur die Mietgebühr für Schlittschuhe (3,50 Euro) müssen sie bezahlen. Bis gegen 23 Uhr darf man schlittern und zwischendrin Getränke an einer Theke auf dem Eis bestellen. „Da wird das Eis wohl ein bisschen bunter werden“, grinst Jansen.

Auch Prinz Kai-Uwe I. und die Kinderprinzencrew werden sich unter das Volk mischen. Man darf darauf gespannt sein, was sie dabei an den Füßen haben werden. Für flotte musikalische Töne wird die Band „Cologne Unplugged“ sorgen.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Duisburg