Unfälle

Kind und Seniorin verletzt: Rettungshubschrauber im Einsatz

Mit dem Rettungshubschrauber mussten ein Kind und eine Seniorin ins Krankenhaus gebracht werden.

Foto: Stephan Eickershoff

Mit dem Rettungshubschrauber mussten ein Kind und eine Seniorin ins Krankenhaus gebracht werden. Foto: Stephan Eickershoff

Duisburg.  Bei zwei Unfällen sind in Duisburg ein Junge und eine 93-jährige Frau verletzt worden. Rettungshubschrauber brachten sie ins Krankenhaus.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Bei zwei Verkehrsunfällen sind am Donnerstagmittag ein achtjähriges Kind und eine 93-jährige Frau verletzt worden. Beide mussten mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht werden, wie die Polizei Duisburg mitteilte.

Der erste Unfall geschah um 13.10 Uhr an der Kaiser-Wilhelm-Straße in Duisburg-Bruckhausen. Dort wollte der achtjährige Junge mit seinem 13-jährigen Freund die Fahrbahn überqueren und zur Haltestelle Matenastraße laufen. Dabei wurde er vom Auto eines 24-jährigen Duisburgers erfasst und zu Boden geschleudert. Der Unfallbereich blieb bis 14 Uhr gesperrt.

Seniorin ging laut Zeugen bei Rot über die Straße

Um 14.50 alarmierten Zeugen den Rettungsdienst erneut: An der Kreuzung Sittardsberger Straße/Altenbrucher Damm in Wanheim-Angershausen überquerte eine 93 Jahre alte Frau laut Zeugenaussage bei Rot die Straße. Ein Autofahrer konnte auf regennasser Fahrbahn nicht mehr rechtzeitig bremsen und erwischte den Rollator der Seniorin. Sie stürzte und verletzte sich am Kopf. Die Sittardsberger Straße war für die Unfallaufnahme eine halbe Stunde gesperrt. (red)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik