Freizeit

Fest-Wochenende auf dem Altmarkt

Michael Zaremba – hier ein Archivbild aus 2015 – wird auch am Wochenende wieder Stimmung auf dem „Hamborner Herbst“ machen.Foto:Tanja Pickartz/Archiv

Michael Zaremba – hier ein Archivbild aus 2015 – wird auch am Wochenende wieder Stimmung auf dem „Hamborner Herbst“ machen.Foto:Tanja Pickartz/Archiv

Alt-Hamborn.   Der „Hamborner Herbst“ startet am Freitag und bietet bis Sonntagabend Unterhaltung, leckeres Essen und Einkaufsspaß für die ganze Familie.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Seit Ende vergangener Woche ist der Herbst „kalendarisch amtlich“. In Hamborn allerdings steht jetzt ein besonderer Herbst in den Startlöchern. Drei Tage lang präsentiert sich das Zentrum am und um den Altmarkt wieder von seiner besten Seite.

„Auch der Herbst hat schöne Tage, und bei uns in Hamborn sind die ganz besonders schön“, behaupten alljährlich völlig zu Recht die Verantwortlichen des Hamborner Werberings. Das hat natürlich einen Grund, schließlich steht der „Hamborner Herbst“ jetzt an.

Überraschungen und Liebe zum Detail

Mit vielen Überraschungen und noch mehr Liebe zum Detail wird die Traditionsveranstaltung vom Werbering-Vorstand um den Vorsitzenden Andreas Feller, seinem Stellvertreter Andree Leonhard und Schatzmeisterin Angelique Schweers mit vielen Unterstützern erneut auf den Weg gebracht.

Der Hamborner Herbst sorgt den wieder zahlreichen Besuchern aus nah und fern von Freitag, 6. Oktober, bis einschließlich Sonntag, 8. Oktober, ungezählte sonnige Momente der guten Laune, und das unabhängig vom Wetter. „Wir sind alle Teamplayer“, meint Feller aus gutem Grund, denn das Engagement von Beirat und Mitgliedsfirmen kann sich wahrlich sehen lassen.

Die „Wein-Lounge“ wächst im Vergleich zum Vorjahr

Getreu der Devise „Gemeinsam sind wir stark“, findet an den drei Tagen am Hamborner Altmarkt vieles statt, was eindrucksvoll beweist, wie stark der Standort Alt-Hamborn war, ist und bleibt. „Schließlich“, so Feller, „sind wir der Stadtteil mit den meisten inhabergeführten Betrieben.“ Zusätzlich aber könne man sich auf die mitmachenden Filialisten verlassen. Ärzte und zahlreiche leistungsstarke Handwerker und Dienstleister vervollständigen die riesige Bandbreite.

Am Freitag, 6. Oktober, haben die Schausteller- und Fahrgeschäfte ab 13 Uhr geöffnet. Dann beginnt das Fest. Musikalischer Startschuss für den diesjährigen Hamborner Herbst ist dann um 18 Uhr an der Altmarkt-Bühne. Hamborns Top-Interpret Michael Zaremba präsentiert dann seine mittlerweile 6. Hamborner Schlagerparty und eine Talent- und Castingshow.

Samstag iast Markttag und Sonntag ist verkaufsoffen

Zugleich eröffnet der Werbering Hamborn an dem Abend seine nach dem großen Erfolg im Frühjahr noch erweiterte Wein-Lounge, die zugleich Infozentrale für die gesamte Veranstaltung ist. Kulinarisch begleitet wird die Wein-Lounge vom Team der Freunde und Förderer des Botanischen Gartens Hamborn, die für lukullische Genüsse und Gaumenschmankerln sorgen.

Am Samstag, 7. Oktober, haben die mit dem Werbering bestens harmonierenden Händler und Freunde vom Hamborner Wochenmarkt um Reinhold Küllenberg und Helga Gogoll wieder dafür gesorgt, dass der Markt an diesem Tag mit seinen attraktiven Angeboten sogar bis 16 Uhr geöffnet hat. Ab 13 Uhr sind Jan Donkers & Friends zu Gast auf der Altmarkt-Bühne und werden den Besuchern mächtig einheizen mit einer großen musikalischen Bandbreite. Um 19 Uhr ist die Herzschlag Party Band auf den Brettern, die auch in Hamborn die Welt bedeuten. Ihr Name ist Programm.

Der Sonntag, 8. Oktober, steht auf dem Altmarkt ganz im Zeichen der vielen Hamborner Vereine und Organisationen, die einmal mehr die Vielfalt des sportlichen, musikalischen und tänzerischen Hamborn herausstellen. Zudem haben am Hamborner-Herbst-Sonntag wieder etliche Mitgliedsfirmen ihre Geschäfte in der Zeit von 13 bis 18 Uhr geöffnet.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (3) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik