Neue Kita

Kinder erledigen den ersten Spatenstich für ihre neue Kita

Kinder kamen auf die Baustelle, um beim ersten Spatenstich für die Kita zu helfen.

Foto: Gregor Herberhold

Kinder kamen auf die Baustelle, um beim ersten Spatenstich für die Kita zu helfen. Foto: Gregor Herberhold

Duisburg - Wehofen.   An der Dr.-Hans-Böckler-Straße entsteht eine neue ökumenische Kindertagesstätte. Der Bau kostet 1,5 Millionen Euro und wird im November bezogen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Eine neue ökumenische Kindertagesstätte entsteht in den kommenden Monaten an der Ecke Dr.-Hans-Böckler-Straße/Im Winkel. Pfarrer Andreas Mann von der Evangelischen Kirchengemeinde Aldenrade kam am Mittwoch mit Kindern und Eltern zum Bauplatz. Gemeinsam erledigten sie den ersten Spatenstich.

Schon im November soll die Anlage in Betrieb gehen. Für 90 Kinder (zwei bis sechs Jahre) in vier Gruppen ist der Kindergarten ausgelegt. Der alte, der sich direkt nebenan befindet, bietet nur Platz für 70 Steppkes. Er wurde 1950 gebaut, ist nicht mehr auf dem aktuellen Stand, zu klein für weitere Gruppen.

Katholische und evangelische Kirche arbeiten zusammen

Deshalb entschlossen sich die katholische und die evangelische Kirche in Walsum, (wieder) gemeinsam eine Einrichtung zu betreiben. Sie wird von der Kinderwelt betrieben, dem Verbund von Kitas im Kirchenkreis Dinslaken.

Bauherr ist Investor Terhalle aus Ahaus. Er nimmt 1,5 Millionen Euro in die Hand, um ein Haus mit 735 Quadratmetern Grundfläche aus Holz zu errichten. Der Spielplatz bleibt der alte – er liegt künftig abgeschirmt von der Straße hinter dem länglichen Neubau.

Mietvertrag für die Kita läuft über 20 Jahre

Über 20 Jahre läuft der Mietvertrag für des Gebäude. Aufgenommen werden die Kinder aus der alten Einrichtung sowie 20 weitere. Bereits in der kommenden Woche starten die Bauarbeiten, das Gelände ist vorbereitet.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik