Sanierungsarbeiten

Landschaftspark Duisburg-Nord: Kamine sind jetzt saniert

Drei Jahre lang hat die Sanierung der drei Kamine im Landschaftspark Duisburg-Nord gedauert. Doch die Kaminköpfe leuchten noch nicht wieder.

Drei Jahre lang hat die Sanierung der drei Kamine im Landschaftspark Duisburg-Nord gedauert. Doch die Kaminköpfe leuchten noch nicht wieder.

Foto: Thomas Berns / Landschaftspark

Duisburg.  Die Kamine im Landschaftspark Duisburg-Nord waren stark geschädigt. Jetzt ist die Sanierung beendet, doch es gibt trotzdem noch einiges zu tun.

Insgesamt drei Jahre dauerte die Sanierung der drei Kamine im Landschaftspark Duisburg-Nord. Jetzt sind auch die Arbeiten am dritten und letzten Kamin vollständig abgeschlossen.

Die Witterung und der fehlende Durchzug nachdem das Hüttenwerk im Jahr 1985 stillgelegt worden war, hatten die drei Kamine stark geschädigt. Besonders betroffen waren die Mündungen in 80 Metern Höhe. Zwar sei die Standsicherheit der Kamine, so die Verantwortlichen, nie gefährdet gewesen. Doch die Schäden machten demnach die umfangreiche und langwierige Sanierung notwendig.

„Durch die sukzessiven Sanierungsarbeiten konnten wir diesen prägenden Teil der Kulisse für viele weitere Jahre erhalten“, freut ich Uwe Kluge, Geschäftsführer von Duisburg Kontor, zu dem auch der Landschaftspark gehört.

Weltweite Lieferprobleme beeinträchtigen die Lichtinstallation im Landschaftspark

Obwohl die Arbeiten abgeschlossen sind, so erstrahlen die drei Leuchtringe an den Kaminköpfen derzeit noch nicht wieder. Ursache sind die weltweiten Lieferprobleme von Halbleitern, die dem Leuchtenhersteller ebenfalls Produktionsprobleme bescheren. So fehlen derzeit noch neue Ersatzleuchten. Diese werden speziell nur für den Landschaftspark und für jeden einzelnen Kamin gesondert gefertigt. Insgesamt müssen rund 200 Leuchten produziert werden.

[Nichts verpassen, was in Duisburg passiert: Hier für den täglichen Duisburg-Newsletter anmelden.]

Wann also wieder die hellen Heiligenscheine der Kamine zu sehen sein werden, steht noch nicht fest. Das Team des Landschaftsparks hofft jedoch, dass im Frühjahr nächsten Jahres die Lichtinstallation fertig ist und erstrahlt.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Nord

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben