Arbeitsunfall

Stromschlag: Arbeiter bei Baumschnitt schwer verletzt

Oberleitungen der Bundesbahn führen bis zu 15.000 Volt. Bei Baumschnittarbeiten in Duisburg wurde ein Arbeiter lebensgefährlich verletzt.

Oberleitungen der Bundesbahn führen bis zu 15.000 Volt. Bei Baumschnittarbeiten in Duisburg wurde ein Arbeiter lebensgefährlich verletzt.

Duisburg.  Bei Baumschnittarbeiten an Bahngleisen ist ein Arbeiter verletzt worden. Ein Ast stürzte auf eine Oberleitung und löste einen Stromschlag aus.

Bei Baumschnittarbeiten entlang der Bahngleise ist am Montag Nachmittag gegen 14 Uhr ein Arbeiter in Duisburg lebensgefährlich verletzt worden. Nach ersten Angaben soll ein Ast auf eine Oberleitung gestürzt sein, dadurch hat es einen Stromschlag gegeben, der den 28-Jährigen erfasste.

Ein Rettungshubschrauber, der mitten in Neudorf auf der Kreuzung Lotharstraße, Ecke Mozartstraße landete, brachte den Mann in die Unfallklinik.

Offenbar hatte es bei dem Unfall einen sehr lauten Knall gegeben, so dass viele Bürger aufschreckten.

Großraum-Taxis ersetzen den Zugverkehr

Am Montag Nachmittag fiel für einige Stunden der Zugverkehr zwischen Duisburg Hbf und Duisburg Entenfang aus. Die Bahn hatte für die Linie RB 37 einen Ersatzverkehr mit Großraum-Taxis organisiert. (aka)

Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik