Feuerwehr

Fachwerkhaus brennt in Duisburg-Mündelheim – zwei Verletzte

Symbolbild. Im Duisburger Stadtteil Mündelheim brannte am Freitagabend ein Fachwerkhaus. Das Dach stürzte ein.

Symbolbild. Im Duisburger Stadtteil Mündelheim brannte am Freitagabend ein Fachwerkhaus. Das Dach stürzte ein.

Foto: Markus Joosten / FUNKE Foto Services

Duisburg.  Ein Brand eines Fachwerkhauses in Duisburg-Mündelheim hat am Karfreitag-Abend einen Großeinsatz der Feuerwehr geführt. Starke Rauchentwicklung.

Starker Rauch hat am späten Abend von Karfreitag einen Alarm bei der Feuerwehr in Duisburg ausgelöst. Im Stadtteil Mündelheim brannte ein Fachwerkhaus.

Um 21.17 Uhr erreichte sie der Alarm, berichtete die Feuerwehr. Als die ersten Retter am Brandort in der Kegelstraße eintrafen, stand der Dachstuhl des Wohnhauses in Flammen. „Das Dach stürzte bereits teilweise ein“, teilte die Leitstelle mit.

Feuerwehr war mit 50 Einsatzkräften vor Ort

Zwei Personen wurden in ein Krankenhaus gebracht. Zum Alter und inwieweit es sich um die Bewohner handelte, konnte die Feuerwehr bislang keine Angaben machen.

Mit insgesamt 50 Einsatzkräften war die Wehr vor Ort aktiv. Mit mehrere Löschrohren und auch von Drehleitern aus bekämpften die Retter die Flammen. Weitere Kräften waren laut Feuerwehr notwendig, um für ausreichend Löschwasser zu sorgen.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben