Quartiersumgestaltung

Hüttenheim: Vonovia will Bäume fällen und neu pflanzen

| Lesedauer: 2 Minuten
Vonovia hat von einem Sachverständigen ein Baumgutachten für das Hüttenheimer Carrée erstellen lassen

Vonovia hat von einem Sachverständigen ein Baumgutachten für das Hüttenheimer Carrée erstellen lassen

Foto: Thomas Stachelhaus

Hüttenheim.  Vonovia baut das Quartier „Hüttenheimer Carrée“ im Duisburger Süden um. Dabei sollen jetzt auch Eingriffe in den Baumbestand nötig sein.

Im Rahmen der Umgestaltung des Quartiers „Hüttenheimer Carrée“ wird Vonovia einige Bäume fällen. Wie das Unternehmen mitteilt, wiesen mehrere der älteren Bäume Schädigungen auf, die zum Teil auch ein Sicherheitsrisiko darstellten. Andere Bäume verdrängten durch ihre Größe benachbarte Bäume oder könnten aufgrund der geplanten Neubauten nicht erhalten werden. Einige der Stämme stünden zudem den geplanten Begegnungs- und Spielflächen im Weg oder würden die geplanten Mietergärten zu sehr verschatten.

Vor diesem Hintergrund habe Vonovia im Rahmen eines Baumgutachtens gemeinsam mit einem Sachverständigen geprüft, welche Bäume stehen bleiben können und welche durch eine gezielte Neuanpflanzung ersetzt werden sollen. Dabei solle die Anordnung der Bäume im Quartier optimiert werden, ihre Anzahl werde insgesamt wachsen.

Klimaresistente Baumsorten für Duisburg-Hüttenheim

Wo ältere Bäume durch Neuanpflanzungen ersetzt werden, gehe es darum, die Grünflächen gezielt und nachhaltig zu entwickeln. Unter anderem will Vonovia auf klimaresistente Baumsorten, beispielsweise auf Ahorn, setzen, die auch zum Standort und zur Bodenbeschaffenheit passen würden.

[Wo gibt es Neubaugebiete in Duisburg? Wo steigen die Mieten? Spezialseite zum Thema Wohnen, Bauen und Immobilien.]

Mit der Umgestaltung des Quartiers will Vonovia die Wärmedämmung verbessern und Fenster, Balkone und Terrassen erneuern. Durch Dachaufstockungen entstehen 62 weitere Wohnungen auf bereits vorhandenen Flächen, zudem erfolgt der Neubau von zwei Mehrfamilienhäusern mit insgesamt 39 weiteren neuen Wohnungen.

Von Anfang an seien die Mieterinnen und Mieter umfassend in die Maßnahmen einbezogen worden, teilt Vonovia mit. Auf Basis ihrer Wünsche und Gestaltungsvorschläge plane das Unternehmen nun unter anderem einen Kinderspielplatz, eine Boulebahn, eine Wildblumenwiese mit Insektenhotel sowie Hochbeete und Mietergärten.

Bis März 2023 soll das gesamte Bau- und Modernisierungsprojekt abgeschlossen sein.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Süd

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben