Spenden

Sparkasse schüttet fast 50.000 Euro an Ehrenamt im Süden aus

Die Anlage Fliedner Pflege und Wohnen am Park in Großenbaum hat 20.000 Euro von der Seniorenstiftung der Sparkasse erhalten. Foto:Tanja Pickartz

Die Anlage Fliedner Pflege und Wohnen am Park in Großenbaum hat 20.000 Euro von der Seniorenstiftung der Sparkasse erhalten. Foto:Tanja Pickartz

Duisburg-Süd.   Fünf Einrichtungen im Duisburger Süden profitieren von den Zuwendungen der Sparkassen-Stiftungen: Vereine, Schulen und ein Pflegeheim.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Vereine und soziale Initiativen müssen sich oft mit vielen Problemen herumschlagen. Eines davon ist finanzieller Natur. Die Sparkasse will ehrenamtliches Engagement mit ihren Stiftungen unterstützen. Insgesamt 725.000 Euro schütten die Stiftungen – die Sparkasse Duisburg-Stiftung, die „Unsere Kinder – unsere Zukunft“-Stiftung, die Sportstiftung und die Seniorenstiftung – im vergangenen Jahr an 86 Projekte aus. Auch im Süden sind einige dabei.

Zwei Schulen freuen sich über je etwa 7000 Euro

Insgesamt 7.400 Euro erhielt der Förderverein der Gesamtschule Duisburg-Süd von der Sparkassen-Stiftung „Unsere Kinder – unsere Zukunft“. Die Schule will damit neue Sitzmöbel kaufen. Ebenfalls von dieser Stiftung bedacht wurde der Förderverein des Mannesmann-Gymnasiums. Für 7.000 Euro hat die Schule Beamer in den Klassenräumen gekauft.

Seniorenheim und zwei Vereine profitieren

Die Seniorenstiftung der Sparkasse bezuschusste das Fliedner-Pflegeheim in Großenbaum mit 20.000 Euro. Die sind für eine Beleuchtung auf dem Gelände gedacht. Die Wanheimer Kanu-Gilde erhielt von der Sportstiftung insgesamt 7.000 Euro für die Anschaffung von Trainingsgeräten, ebenso gab es 6.500 Euro für den Bürger-Schützenverein Wedau. Der will mit dem Geld einen Druckluft-Schießstand im Vereinsheim einbauen.

„Ohne ehrenamtliches Engagement können wir nicht helfen“, betont der stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Duisburg, Marcel Groß. „Unsere Stiftungen sorgen für Kontinuität und sind ein Engagement für die Ewigkeit“, ergänzt Joachim Bonn, der Vorstandsvorsitzende. Über die Verteilung der Spendengelder entscheidet ein Kuratorium zweimal im Jahr. Die älteste Stiftung ist die Seniorenstiftung, die in diesem Jahr ihr 50. Jubiläum feiert.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben