Polizei

Unbekannte zünden Bücherschrank in Duisburg-Rahm an

Ein trauriger Anblick: Unbekannte haben den Bücherschrank in Duisburg-Rahm angezündet und dabei erheblichen Sachschaden angerichtet.

Ein trauriger Anblick: Unbekannte haben den Bücherschrank in Duisburg-Rahm angezündet und dabei erheblichen Sachschaden angerichtet.

Foto: Katharina Schwab

Duisburg-Rahm.  Mitten am Tag haben Unbekannte den Bücherschrank in Duisburg-Rahm angezündet. Es ist erheblicher Sachenschaden entstanden. Die Nutzer sind sauer.

Unbekannte haben am Dienstagnachmittag den Bücherschrank in Rahm angezündet. Der Boden ist komplett durchgekokelt. Die Polizei hat gegen 15 Uhr eine Strafanzeige aufgenommen.

Der beliebte Bücherschrank ist vorläufig nicht zu nutzen. Die Bücher riechen durch und durch nach Rauch, sie sind damit unbrauchbar. „Ich würde dafür plädieren, den Schrank erst einmal abzusperren“, sagt Bücherschrank-Pate Uli Bartkowiak. Nach seiner Einschätzung muss der Schrank komplett ausgeräumt, professional gereinigt und anschließend neu bestückt werden.

Der Holzboden im Rahmer Bücherschrank ist durchgebrannt

Die Brandstiftung geschah mitten am Tag. Nach Angaben der Polizei sind fünf Bücher auf dem Boden angezündet worden. Dabei ist der Holzboden durchgebrannt. Zum Glück hat sich das Feuer nicht weiter ausgebreitet. Die Polizei rechnet mit einem Schaden in Höhe von 500 Euro.

Der Bücherschrank, den die Duisburger Bürgerstiftung im letzten Herbst Am Rahmer Bach gegenüber vom Edeka-Laden installierte, wird sehr gut angenommen. Die Reaktion von Nutzern nach einem Facebook-Post fiel entsprechend aus: Wut und Enttäuschung. Niemand kann die sinnlose Aktion nachvollziehen.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Süd

Leserkommentare (1) Kommentar schreiben