Festnahme

Überfall: 27-Jähriger drückt Postbotin in Hauseingang

Eine Postbotin wurde in Duisburg von einem 27-Jährigen überfallen.

Eine Postbotin wurde in Duisburg von einem 27-Jährigen überfallen.

Foto: Funke Foto Services

Duisburg.  Ein 27-Jähriger hat in Duisburg-Neudorf eine Postbotin überfallen und ist anschließend geflüchtet. Die Polizei konnte den Mann stellen.

Mit einem Großaufgebot hat die Polizei Duisburg am Dienstagnachmittag nach einem Mann gesucht, der in Neudorf eine Postbotin überfallen hat. Beamte konnten den 27-Jährigen schließlich stellen.

Er soll um 15.20 Uhr an der Bismarckstraße die 25 Jahre alte Postbotin plötzlich brutal angegangen sein. Er drückte sie in einen Hauseingang, schubste sie und forderte ihre Wertsachen.

Die 25-Jährige schrie laut um Hilfe. Der Tatverdächtige flüchtete daraufhin in Richtung Mülheimer Straße. Zeugen konnten den Polizisten Aussehen und Kleidung des Mannes genau beschreiben.

Mann überfällt Postbotin in Duisburg – Haftbefehl

Aufgrund der genauen Hinweise erkannten Polizisten den mutmaßlichen Räuber kurze Zeit später auf Höhe der Lützowstraße und nahmen ihn fest.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurde der 27-Jährige am Mittwoch dem Haftrichter wegen des Verdachts des versuchten Raubes vorgeführt. Der erließ einen Haftbefehl.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben