Ermittlungen

Versuchter Raub auf Kiosk in Duisburg mit Schusswaffe

Unbekannte haben versucht einen Kiosk in Duisburg zu überfallen.

Foto: imago

Unbekannte haben versucht einen Kiosk in Duisburg zu überfallen. Foto: imago

Duisburg.  Mit vorgehaltener Schusswaffe haben Unbekannte einen Kiosk in Duisburg überfallen. Eine Mitarbeiterin konnte die Täter in die Flucht schlagen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zwei unbekannte Täter haben am Freitagabend gegen 20.30 Uhr versucht einen Kiosk auf der Beethovenstraße in Duisburg-Rheinhausen zu überfallen. Nach Angaben der Polizei hatten sie eine Schusswaffe dabei. Dies schreckte die Mitarbeiterin des Kiosks jedoch nicht genug ab. Sie schlug die Täter in die Flucht. Die beiden Unbekannten liefen ohne Beute davon.

Laut Polizei war einer der beiden Männer etwa 18 bis 20 Jahre alt, 175 Zentimeter groß, hatte südländisches Aussehen, war schlank und mit einem schwarzen Base-Cacp, einer schwarzen Jacke und einem roten Pulli bekleidet. Die andere Person soll einen auffälligen, dunklen und längeren Bart gehabt haben. (red)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik