Terminabsage

Absage für „Die Vergessenen“ in Duisburg-Hochheide

Blick in die Wohngemeinschaft St. Georg. Hier begrüßt Geschäftsführer Thomas Kaczmarek die Gäste beim vorigen Sommerfest. 2017 feierte die Einrichtung das 10.  Foto: Tanja Pickartz / FUNKE Foto Services

Blick in die Wohngemeinschaft St. Georg. Hier begrüßt Geschäftsführer Thomas Kaczmarek die Gäste beim vorigen Sommerfest. 2017 feierte die Einrichtung das 10. Foto: Tanja Pickartz / FUNKE Foto Services

Foto: Tanja Pickartz / FUNKE Foto Services

Veranstalter sagt Premiere des Hörspiels am Freitag, 7. Juni, ab. Die Veranstaltung, so das Sozialwerk St. Georg Niederrhein, wird nachgeholt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Homberg. Absage für „Die Vergessenen“ in Duisburg-Homberg. Eigentlich sollte das gleichnamige Hörspiel am heutigen Freitag, 7. Juni, im Rahmen des Sommerfestes an der Ehrenstraße in Hochheide Premiere feiern. Doch daraus wird nun nichts. Der Veranstalter, das Sozialwerk St. Georg Niederrhein, sagt aus organisatorischen Gründen kurzfristig ab. Das Sozialwerk setzt sich seit 2007 für Menschen mit Demenz ein. In der Ehrenstraße 19a in Duisburg Homberg steht das Demenzkompetenzzentrum des Trägers mit insgesamt drei Wohngemeinschaften für Menschen mit Demenz. Klienten und Mitarbeiter wirkten an der Entstehung des Hörspiels mit. Der Termin wird zeitnah nachgeholt, meldet der Veranstalter.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben