Duisburg-Rheinhausen. Im alten Brückenturm in Rheinhausen entsteht Duisburgs wohl ungewöhnlichste Ferienresidenz in 20 Metern Höhe. Der Eigentümer sorgt für Gerüchte.

Diese Ferienwohnung hat schon vor ihrer Fertigstellung den Superlativ „ungewöhnlichste Unterkunft Duisburgs“ verdient. Was derzeit im alten Turm an der Hochfelder Eisenbahnbrücke entsteht, lässt Spaziergänger im Landschaftsschutzgebiet am Rhein staunen: In zwanzig Metern Höhe entstehen beeindruckende Zimmer mit Aussicht. Zwischen den trutzigen Backsteinzinnen ist bereits ein loftartiger Wohnraum mit riesigen, zum Fluss ausgerichteten Fensterfronten zu erkennen. Auf der anderen Seite des 150 Jahre alten historischen Brückenkopfes wurde eine moderne Treppe in offener Stahlkonstruktion errichtet, denn der Turm war früher nur von der alten Eisenbahnbrücke aus zugänglich.