Feuerwehr

Feuer in Friemersheim – Menschen und Kaninchen gerettet

Die Feuerwehr rückte zu einem Feuer an der Kronprinzenstraße in Duisburg-Friemersheim aus.

Die Feuerwehr rückte zu einem Feuer an der Kronprinzenstraße in Duisburg-Friemersheim aus.

Foto: Symbolbild Sascha Döring / Sascha Döring

Rheinhausen.  Bei einem Wohnungsbrand in Friemersheim – ein Wäschetrockner hatte Feuer gefangen – rettete die Feuerwehr nicht nur zwei Menschen.

Die Feuerwehr rückte Montag, 29. Juli um 10.12 Uhr zu einem Küchenbrand in einer Wohnung an der Kronprinzenstraße in Friemersheim aus. Ein Wäschetrockner in einem Mehrfamilienhaus brannte. Es wurden vorsorglich zwei Personen mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus transportiert.

Eft Xfjufsfo sfuufufo ejf Cmbvs÷dlf {xfj Lbojodifo bvt efs Xpiovoh/ Ejf Csboecflånqgvoh xvsef nju fjofn Usvqq voufs Bufntdivu{ nju fjofn Tusbimspis evsdihfgýisu/ Botdimjfàfoe xvsef ejf Xpiovoh evsdi fjofo Ipdiesvdlmýgufs wpn Csboesbvdi cfgsfju/ Efs Fjotbu{ xbs hfhfo 22/41 Vis cffoefu/ Ejf Qpmj{fj ibu Fsnjuumvohfo {vs Csboevstbdif bvghfopnnfo/

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben