Kultur

Geier Sturzflug-Gründer landet in Rheinhausen

Friedel Geratsch, hier bei der Eröffnung des Rheinhauser Stadtfest im vergangenen Sommeri.

Friedel Geratsch, hier bei der Eröffnung des Rheinhauser Stadtfest im vergangenen Sommeri.

Foto: Tanja Pickartz / FUNKE Foto Services

Nach einem Auftritt im Fernsehgarten kommt Friedel Geratsch, Gründer der Band „Geier Sturzflug“ zu einem Konzert nach Duisburg-Rheinhausen,

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Rheinhausen. Er hatte bereits einen umjubelten Auftritt in Rheinhausen. Friedel Geratsch, Gründer der Band Geier Sturzflug, die in der Zeit der Neuen Deutschen Welle in den 1980-ern für Furore sorgten, rockte im vergangenen Jahr das Rheinhauser Stadtfest.

Und der Mann kommt rum in der Republik, am vergangenen Sonntag war er zu Gast im ZDF-Fernsehgarten. Um am Freitag, 31. Mai 2019, ein weiteres Mal in Rheinhausen aufzutreten. Von 20 bis 23 Uhr spielt er mit seinem „Zigarrenbox-Gitarren-Programm“ in der Sofienklause an der Sofienstraße in Hochemmerich. Der Eintritt ist frei.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben