Karneval

So wird im Duisburger Westen diese Session Karneval gefeiert

Hier feierten Erwachsene und Kinder bereits bei der Kindersitzung der KG Narrenzunft in Duisburg-Homberg. In den kommenden Wochen gibt es weitere Karneval-Termine im Duisburger Westen.

Hier feierten Erwachsene und Kinder bereits bei der Kindersitzung der KG Narrenzunft in Duisburg-Homberg. In den kommenden Wochen gibt es weitere Karneval-Termine im Duisburger Westen.

Foto: Lars Fröhlich / FUNKE Foto Services

Duisburg-West.  Die Karnevalssession erreicht in diesen Wochen ihren Höhepunkt - das sind die Termine der Vereine in Homberg, Rheinhausen und Friemersheim.

Altweiber, Rathaussturm, Kostümball, Kinder-Party, Karnevalszüge - die Session 2019/2020 erreicht in den kommenden Februar-Wochen ihre Höhepunkte. Auch im Duisburger Westen wird dann wieder fleißig Karneval gefeiert.

Die Vereine nehmen traditionell am Nelkensamstagszug von Homberg nach Moers, Tulpensonntag in Serm (Start: 14.11 Uhr) oder Rosenmontag in Duisburg (Start: Neudorf) teil. Der Nelkensamstagszug startet am 22. Februar um 13.30 Uhr in Homberg an der Ottostraße und verläuft dann von der Homberger Straße über die Klever Straße, Wilhelm-Schroeder-Straße und Unterwallstraße in die Innenstadt von Moers. Auf Teilen der Strecke besteht ein Glasverbot - hierzu gibt es weitere Informationen.

Und das planen die Vereinen im Westen außerdem in dieser Karnevalssession:

KG Rot-Weiß Rheinhausen

Die Große Karnevals-Gesellschaft Rheinhausen lädt am Sonntag, 9. Februar, zur Damensitzung in die Rheinhausenhalle. Einlass ist um 14 Uhr, los geht das Programm um 15 Uhr. Noch wenige Restkarten gibt es im Vorverkauf für 15 und 16 Euro bei Ehrenpräsidenten Erich Raszat unter 02065/64545. Ansonsten können auch am Sonntag Karten an der Tageskasse gekauft werden. So viel darf vorab schon verraten werden: Unter anderem auf den Duisburger Stadtprinzen Sascha I. und seine Crew, das Showtalent Ruud, die Showtanzgruppe Calypso und den Sänger Michael Zaremba können sich die Besucher freuen.

Außerdem stürmen die Karnevalisten zusammen mit der KG Blau-Silber am Mittwoch, 19. Februar, das Rathaus von Bezirksbürgermeisterin Astrid Hanske - diese Veranstaltung ist aber nur für geladene Gäste, heißt es auf der Homepage.

KG Narrenzunft Homberg

Programm mit Tanzeinlagen: Die KG Narrenzunft Homberg veranstaltet mit der Karnevalsfamilie Homberg die „Große Homberger Altweiberparty“ am 20. Februar ab 11 Uhr (Einlass: 10.30 Uhr). Hier gibt es Karten nur an der Tageskasse für 5 Euro.

Darüber hinaus schaut der Verein noch auf die Einweihung des Prinzenwagens in der Enni-Eventhalle - denn in dieser Session stellt die KG Narrenzunft das Prinzen- und Kinderprinzenpaar in Moers.

Karnevalsfamilie Homberg

„Homberch...wat’n Zirkus“ - unter diesem Motto begeht die Karnevalsfamilie Homberg diese Session. Nach der Altweiberparty geht’s weiter mit dem Kinder-Karneval (ebenfalls in der Glückauf-Halle) am Freitag, 21. Februar. Einlass ist um 15 Uhr, die Show (mit Spielen und Tombola) beginnt um 16 Uhr. Der Eintritt kostet 5 Euro, Kinder bis 12 Jahre kommen umsonst rein. Vorverkauf: Optik Heger (Augustastraße 47), Familie Willems: 02065/12816.

Und zuletzt lädt noch der Elferrat am am Sonntag, 23. Februar, zur großen Saus in die Glückauf-Halle. Einlass ist dann um 17.11 Uhr, los geht die Show um 18.11 Uhr. Der Eintritt variiert laut Homepage: 17/ 21/ 24/ 28 Euro. Vorverkaufsstellen sind Optik Heger (Augustastraße 47), Lotto Totto Tabakwaren Kwidzinski: Kirchstraße 145a.

KG Blau-Silber Rheinhausen

Der Verein KG Blau-Silber lädt am Freitag, 14. Februar, zum Lumpenball in den Stellwerkhof ein. Start ist hier um 19 Uhr, ab 18 Uhr ist Einlass. Dazu können auch noch Karten im Vorverkauf erworben werden - im Stellwerkhof, beim Vorsitzenden der KG Blau-Silber Peter Bier (02841/881121) oder bei Heide Wolany (Paulastraße 25, 02065/48181).

KAB und KAV Friemersheim

„Friemersheim ganz jeck bei St. Joseph umme Eck“: Ihre gemeinsame Festsitzung feiern KAB und KAV Friemersheim am Samstag, 15. Februar im Pfarrzentrum St. Joseph ab 19.11 Uhr. Restkarten zum Preis von 6 Euro sind im Vorverkauf bei „Lotto-Totto-Körner“, Kronprinzenstraße, erhältlich, heißt es in einer Mitteilung. Auch in diesem Jahr wollen dieser zufolge „Narrenrat“, Büttredner und Stimmungssänger für Unterhaltung sorgen. So heißt es in ihren Liedern: „Städte gibt es viel´ am Rhein, jede will die schönste sein...“ oder: „Zwischen Kruppsee und Logport liegt unsere Heimat, unser Friemersheim.“

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben