Tafel

Tafel Duisburg verteilt nun auch in Homberg Lebensmittel

Die Tafel Duisburg, hier in Meiderich, eröffnet eine weitere Lebensmittelausgabestelle an der Kaiserstraße in Homberg.

Die Tafel Duisburg, hier in Meiderich, eröffnet eine weitere Lebensmittelausgabestelle an der Kaiserstraße in Homberg.

Foto: Zoltan LeskovarZoltan Leskovar / FUNKE Foto Services / FUNKE Foto Services

Duisburg-Homberg.  Lebensmittel können nun auch bei der Pfingstgemeinde an der Kaiserstraße abgeholt werden. An diese Menschen richtet sich das Angebot der Tafel.

Die Tafel Duisburg eröffnet eine weitere Lebensmittelausgabestelle in der Stadt. In Zusammenarbeit mit der Pfingstgemeinde in Duisburg-Essenberg können Lebensmittel künftig einmal wöchentlich an der Kaiserstraße in Homberg abgeholt werden. Das Angebot ist zunächst auf bis zu 30 Haushalte begrenzt.

[Sie wollen keine Nachrichten aus Duisburg mehr verpassen? Hier können Sie unseren abendlichen und kostenlosen Duisburg-Newsletter abonnieren]

„Damit kommen wir unserem Ziel wieder ein Stück näher, die Hilfe zu den Menschen zu bringen“, sagt Günter Spikofski vom Tafelvorstand. Gemeindeleiter Alfonso Gualtieri ergänzt: „Es reicht nicht einen Menschen zu bemitleiden, besser ist es, man hilft ihm.“

Tafel Duisburg nun auch in Homberg: Eine Anmeldung ist erforderlich

Das Angebot richtet sich an Menschen, die in Duisburg gemeldet sind und Bezieher von Arbeitslosengeld, Grundsicherung, Wohngeld oder Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz sind, teilt die Tafel mit. Eine Anmeldung im Büro der Tafel ist telefonisch unter 0203/350180 erforderlich.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: West

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben