Hochhaus

„Weißer Riese“: Neuer Termin für die Sprengung steht fest

Auch der zweite „Weiße Riese“ an der Ottostraße 24-30 in Duisburg-Hochheide wird gesprengt. Nun hat die Stadt Duisburg den Termin bekanntgegeben.

Auch der zweite „Weiße Riese“ an der Ottostraße 24-30 in Duisburg-Hochheide wird gesprengt. Nun hat die Stadt Duisburg den Termin bekanntgegeben.

Foto: Volker Herold / FUNKE Foto Services

Duisburg-Homberg.  Für die Sprengung des zweiten „Weißen Riesens“ in Duisburg-Hochheide steht nun der Termin fest. Zuvor musste die Sprengung verschoben werden.

Der neue Termin für die Sprengung des zweiten „Weißen Riesens“ in Hochheide steht fest. Wie die Stadt Duisburg mitteilt, soll der ehemalige Wohnpark an der Ottostraße 24-30 am 5. September gesprengt werden. Zuvor musste die Sprengung aufgrund der Corona-Pandemie mehrmals verschoben werden.

[Sie wollen keine Nachrichten aus Duisburg mehr verpassen?Hier können Sie unseren abendlichen und kostenlosen Duisburg-Newsletter abonnieren]

Vor dem Hintergrund der rückläufigen Infektionszahlen geht die Stadt nun davon aus, dass alle notwendigen Sicherungs- und Evakuierungsmaßnahmen problemlos und ohne Gesundheitsgefährdung durchgeführt werden können.

„Weiße Riesen“ in Duisburg-Hochheide – Mehr zum Thema

„Die Entwicklung der letzte Monate hat gezeigt, dass wir mit der Verlegung des Sprengtermins die richtige Entscheidung getroffen haben“, sagt Martin Linne, Dezernent für Stadtentwicklung. „Die strikten Maßnahmen der letzten Wochen und die deutliche Erhöhung des Impftempos zeigen jetzt Wirkung und es kann weiter gehen.“

Auch Oberbürgermeister Sören Link ist erleichtert: „Alle Weichen für die Sprengung sind nun gestellt. Wie viele Bürgerinnen und Bürger in Hochheide bin ich froh, dass es nun weitergeht und wir ein wichtiges Signal für die Zukunft dieses Stadtteils senden können.“

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: West

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben