Radarkontrollen

Wo Polizei und Ordnungsamt in Duisburg blitzen

Polizei und Ordnungsamt nehmen in Duisburg Temposünder ins Visier. Unsere Übersicht zeigt wo.

Foto: Dirk Bauer

Polizei und Ordnungsamt nehmen in Duisburg Temposünder ins Visier. Unsere Übersicht zeigt wo. Foto: Dirk Bauer

Duisburg.  Achtung Verkehrsteilnehmer - auf diesen Duisburger Straßen werden Polizei und Ordnungsamt die Geschwindigkeit kontrollieren.

Achtung, Blitzer: Auf diesen Duisburger Straßen werden Polizei und Ordnungsamt die Geschwindigkeit kontrollieren. Polizei und Ordnungsamt weisen aber ausdrücklich darauf hin, dass Verkehrsteilnehmer auch außerhalb der angekündigten Geschwindigkeitskontrollen damit rechnen müssen, bei zu schnellem Fahren angehalten oder geblitzt zu werden.

Bürger können dem Ordnungsamt auch Messstellen vorschlagen

Über die Internetseite der Stadt und per Telefon können Bürger zudem dem Duisburger Ordnungsamt nun Messstellen vorschlagen. In das Formular auf der Stadt-Homepage müssen die Ortsangaben eingetragen und Fragen nach Stoßzeiten oder gefährdeten Verkehrsteilnehmern beantwortet werden. Die Meldung kann anonym erfolgen, doch wer eine Reaktion der Stadt per Telefon oder E-Mail wünscht, kann auch Daten für die Rückantwort angeben

Diese Kriterien müssen die Messstellen erfüllen:

  • Die Straße darf eine bestimmte Länge nicht unterschreiten. 50 Meter reichen nicht aus, um einen Messwagen einzusetzen.
  • Außerdem muss eine erhöhte Gefährdung zum Beispiel von Kindern, Senioren oder Radfahrern bestehen.

Sind die Kriterien erfüllt, wird der Messpunkt in den Katalog des Ordnungsamts aufgenommen Derzeit enthält die Sammlung rund 700 Orte. Maximal zwei Wochen soll es dauern, bis die Verkehrsüberwachung alle nötigen Informationen eingeholt und eine Entscheidung getroffen hat, ob an der gemeldeten Stelle geblitzt werden kann und wird, so die Stadt.

Auch interessant
Aus der Rubrik