Delfin-Baby

Zoo Duisburg freut sich über neuen Delfin-Nachwuchs

Zoochef Achim Winkler mit dem Großen Tümmler Daisy. Archivbild: Kai Kitschenberg.

Zoochef Achim Winkler mit dem Großen Tümmler Daisy. Archivbild: Kai Kitschenberg.

Duisburg  Delfin Daisy hat am Wochenende ein kleines Männchen zur Welt gebracht. Beim ersten ärztlichten Check war laut Zoo Duisburg alles bestens.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Im Duisburger Delfinarium ist am Wochenende ein Delfin auf die Welt gekommen. Daisy, selbst 1996 im Duisburger Zoo geboren,hat am Samstag in den frühen Abendstunden einem männlichen Delfin das Leben geschenkt. Am Montag wurde das Baby erstmals untersucht: Es wiegt 18,8 Kilo und erfreut sich laut Zoo "bester Gesundheit".

Kurz vor seinem ersten Geburtstag darf sich der Große Tümmler Dobbie über einen kleinen Halbbruder als weiteren Spielpartner freuen. Momentan wirbelt der am 17.09.2016 geborene Dobbie mit seiner knapp neun Monate älteren, ebenfalls in Duisburg geborenen Halbschwester Debbie zusammen mit den anderen Delfinen durch das biologisch aufbereitete Salzwasser des Delfinariums.

Ultraschall-Untersuchung des Duisburger Delfin-Babys

Zootierärztin Dr. Kerstin Ternes untersucht zusammen mit den Tierpflegern des Duisburger Zoos das schwangere Delfin-Weibchen Pepina. Im August 2015 soll ihr Delfin-Nachwuchs geboren werden.
Ultraschall-Untersuchung des Duisburger Delfin-Babys
Stephan Eickershoff

In den ersten kritischen Tagen und Wochen, bis sich das bei neugeborenen Delfinen anfangs fehlende Immunsystem entwickelt haben wird, werden Mutter und Jungtier im Quarantänebereich hinter den Kulissen gehalten, um dann hoffentlich beizeiten den Delfinkindergarten ergänzen zu können.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Mehr zum Thema
Auch interessant
Leserkommentare (6) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik