Polizei

15-Jährige nach Unfall mit Hubschrauber in Klinik gebracht

Ein Rettungshubschrauber war am Mittwochmorgen in Bienen im Einsatz.

Ein Rettungshubschrauber war am Mittwochmorgen in Bienen im Einsatz.

Foto: Ingo Otto / Ingo Otto / WAZ FotoPool

Bienen.  Bei einem Alleinunfall in Bienen verletzte sich eine 15-Jährige so schwer, dass sie mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht wurde.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Eine 15-Jährige musste am Mittwoch mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen werden. Das Mädchen war gegen 7.50 Uhr mit ihrem Roller auf der Millinger Straße in Richtung Millingen unterwegs, als sie aus bisher ungeklärter Ursache zu Beginn einer leichten Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn abkam.

Wie die Polizei berichtet, touchierte die 15-Jährige im Grünsteifen einen Leitpfahl und kam zu Fall. Dabei verletzte sie sich so schwer, dass die Einsatzkräfte auch einen Rettungshubschrauber anforderten. Die Millinger Straße war während der Unfallaufnahme voll gesperrt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben