Rees. Vor neun Jahren gab es im Reeser Zentrum keine Weihnachtsmärkte. Der Budenzauber änderte dies. Und besticht seither mit viel Tradition.

Vor neun Jahren gab es im Reeser Zentrum keine Weihnachtsmärkte, daher organisierte der Bürgerschützenverein Rees-Feldmark, Groin und Bergswick einen eigenen kleinen, gemütlichen Weihnachtsmarkt am Ende der Lindenallee „In de Fuck“ auf dem Gelände von Christa Ruiter. Auch wenn es mittlerweile den großen Markt „Rääße Weihnachtspädje“ oder den kleinen Markt am LogierhausEins gibt, wollen die Schützen ihrer Tradition treu bleiben.