Der Weihnachtsmarkt in Praest kommt in der Reiterhalle wetterunabhängig daher. Es sind keine kommerziellen Händler dabei.

Der wetterunabhängige Weihnachtsmarkt im besonderen Flair der Reithalle an der Reckenburg am Bahnweg in Emmeich-Praest findet am Sonntag, 10. Dezember, von 10 bis 17 Uhr statt. Aus dem Pfarrbezirk Praest nehmen die Pfarrbücherei mit einem Bücherflohmarkt, die Ortscaritas mit verschiedenen Produkten aus der Landfrauenküche und alkoholfreiem Punsch, der Kirchausschuss mit Krippen im Naturstil, der St.-Johannes-Kindergarten mit Crépes und Popcorn, und die Messdienergemeinschaft Friends mit gebrannten Mandeln und einer Naschbar teil.

Erlös für karitative Zwecke

Traditionell ist dieser Weihnachtsmarkt ohne kommerzielle Händler aus, es stellen ausschließlich Hobby-Künstler, -Tüftler und -Bastler aus. Vom Reinerlös aller Stände werden wieder karitative und gemeinnützige Zwecke unterstützt. Zur Freude aller kleinen Besucher wird der Nikolaus auf dem Markt zu Gast sein. Interessierte sind willkommen.

Lesen Sie auch diese Nachrichten aus Emmerich, Rees und Isselburg

Emmerich: Ehemalige Traditionsgaststätte wird verkauft

Emmerich: Prozess zum Mord in Elten geht weiter

Rees: Umschulung mit 44? Für Praesterin ein Glücksfall

Emmerich: Diese Regeln gelten für Waldbesuche im Bergherbos

Isselburg: Zu wenig Betreuungsplätze an Grundschulen