Vrasselt. Erstmals feiert das Vrasselter Carnevals Komitee (VCK) im Zelt. Wie Karnevalisten an die Karten für die Sitzung am 6. Januar kommen.

Der Kartenvorverkauf für die Sitzung des Vrasselter Carnevals Komitees (VCK) startet am Freitag, 8. Dezember, um 18 Uhr im Vereinsheim des SV Emmerich-Vrasselt, Dreikönige 53. VCK-Präsident Simon Terhorst: „Schweren Herzens musste die geplante Sitzung Anfang dieses Jahres abgesagt werden – und das ausgerechnet im 33. Jubiläumsjahr.“

Zum ersten Mal werden die Vrasselter Karnevalisten eine Sitzung im Zelt durchführen, das selbstverständlich beheizt sein wird.
Zum ersten Mal werden die Vrasselter Karnevalisten eine Sitzung im Zelt durchführen, das selbstverständlich beheizt sein wird. © FUNKE Foto Services | Thorsten Lindekamp

Zelt ist beheizt

Nach dem Verkauf und Abriss des Saals Slütter blickt das gesamte Komitee nun erwartungsvoll auf den Neuanfang im beheizten Zelt auf dem Gelände des SVV. Die erfolgreiche Generalprobe für eine Veranstaltung im Zelt beim diesjährigen Schützenfest stimmt optimistisch.

Das Komitee und der Vorstand sahen sich bedeutenden Herausforderungen bei den Vorbereitungen der Sitzung unter komplett neuen Voraussetzungen gegenüber. „Mit einem starken Team und einem guten Zusammenhalt ist jedoch einiges möglich“, betont Simon Terhorst.

Preis für eine Eintrittskarte liegt bei 13 Euro

Die Sitzung verspricht ein abwechslungsreiches Programm unter dem Motto „VCK ab jetzt im Zelt! 33 (+1) Jahre bunte Narrenwelt“. Neben dem Besuch des Prinzenpaares samt Garde und Geck, dürfen sich die Gäste auf ein facettenreiches Bühnenprogramm mit Tanz, Gesang, Bütten und Überraschungen freuen. Karten für die Sitzung am Samstag, 6. Januar 2024, um 19.11 Uhr, sind zum Preis von 13 Euro pro Stück erhältlich.