Isselburg-Werth. Am Samstag, 9. Dezember, 11 bis 19 Uhr, steigt der Weihnachtsmarkt in Werth rund um die Mühle. Das wird diesmal geboten.

Rund um die Werther Mühle wird es am Samstag, 9. Dezember, wieder atmosphärisch. Denn von 11 bis 19 Uhr steht der beliebte Weihnachtsmarkt an. 16 Standbetreiber haben ihr Kommen zugesagt. Ob Kunsthandwerk aus Holz, Textilien, Schmuck, es wird einiges geboten.

Lesen Sie auch diese Nachrichten aus Emmerich, Rees und Isselburg

Emmerich: Ehemalige Traditionsgaststätte wird verkauft

Emmerich: Prozess zum Mord in Elten geht weiter

Rees: Umschulung mit 44? Für Praesterin ein Glücksfall

Emmerich: Diese Regeln gelten für Waldbesuche im Bergherbos

Isselburg: Zu wenig Betreuungsplätze an Grundschulen

Kulinarisch muss sich der Weihnachtsmarkt auch nicht verstecken. Im Zelt vor der Gaststätte Föcking wird ein Zelt aufgebaut, wo es Kaffee und Kuchen gibt. Die Werther Knappen bereiten wieder ihre Bratäpfel zu. Die Treckerfreunde sorgen für heiße Grillwürstchen. Für Musik sorgt eine Akkordeongruppe und die Grundschulkinder haben ein paar Lieder einstudiert, die sie singen werden.