Isselburg. Ein Radfahrer aus Isselburg stürzte bei Glatteis und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. So ereignete sich der Unfall.

Nach einem Sturz auf eisglatter Straße in Isselburg brachte am Donnerstagmorgen, 7. Dezember, 6.45 Uhr, der Rettungsdienst einen Radfahrer zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

Lesen Sie auch diese Nachrichten aus Emmerich, Rees und Isselburg

Emmerich: Ehemalige Traditionsgaststätte wird verkauft

Emmerich: Prozess zum Mord in Elten geht weiter

Rees: Umschulung mit 44? Für Praesterin ein Glücksfall

Emmerich: Diese Regeln gelten für Waldbesuche im Bergherbos

Isselburg: Zu wenig Betreuungsplätze an Grundschulen

Der 49-jährige Isselburger hatte die Ochsenstraße in Fahrtrichtung Im Geer befahren. Als er auf diese nach rechts abbiegen wollte, stürzte er.