Lichterfahrt

Beleuchtete Trecker rollen Samstag durch Isselburg und Rees

| Lesedauer: 2 Minuten
Weihnachtlich geschmückt ziehen die Trecker am Samstag durch Rees und Isselburg.

Weihnachtlich geschmückt ziehen die Trecker am Samstag durch Rees und Isselburg.

Foto: Nicolas Armer / dpa

Rees/Isselburg.  Samstag rollen beleuchtete Trecker durch Rees und Isselburg. Die Landjugend hat das Spektakel mit rund 30 Treckern organisiert. Fahrtweg steht.

Es wird festlich. Und zwar am kommenden Samstag auf einigen Straßen in Rees und Isselburg. Denn die Katholische Landjugendbewegung Deutschlands (KLJB) Vehlingen-Millingen hat am 18. Dezember eine Lichterfahrt mit Treckern und Weihnachtsmusik durch die Ortschaften Rees, Androp, Bienen, Millingen, Empel, Vehlingen, Anholt, Isselburg und Heelden organisiert.

Zwischen 20 und 30 Trecker werden dann auf den Straßen unterwegs sein. „Auf die Idee sind wir gekommen, als wir unsere Weihnachtsfeier abgesagt haben, da uns das mit der aktuellen Corona-Lage zu riskant war“, erklärt Nadja Rottstegge von der KLJB Vehlingen-Millingen.

Startpunkt ist am Remix in Rees

Doch gar nichts machen, das wollten die Gruppe auch nicht. „Also haben wir überlegt, was wir stattdessen machen können“. Natürlich unter Berücksichtigung der geltenden Corona-Bedingungen. Als die Mitglieder der KLJB dann im Fernsehen und Internet die Lichterfahrten der Trecker an anderen Orten gesehen haben, stand der Entschluss fest, auch für Isselburg und Rees ein solches Spektakel zu organisieren.

„Wir haben so etwas schon einmal gemacht. Zudem dachten wird, dass es doch nett wäre, so etwas Schönes nicht nur für uns, sondern auch alle anderen zu organisieren“, sagt Rottstegge.

So geht die Trecker-Tour durch Rees und Isselburg

Gesagt, getan. Am kommenden Samstag fahren also zahlreiche Trecker umher. Gestartet wird um 17.30 Uhr am Remix, Westring in Rees. Enden soll die Lichterfahrt gegen 20.30 Uhr in Heelden. Der genaue Fahrtweg lautet: Rees am Remix, Westring, Florastraße, Empeler Straße, Groiner Allee, Speldroper Straße, Kreuzstraße, Andropscher Kirchweg, Emmericher Landstraße, Millinger Straße, Hauptstraße, Hurler Straße, Reeser Straße (B67), Schwarzer Weg, Anholter Straße, Klever Straße, Gendringer Straße, Schlesier Straße, Am Schievekamp, Kapellendeich, Adolf-Donders-Allee, Isselburger Straße, Breels, Industriestraße, Münsterdeich, Minervastraße, Reeser Straße, Springerlei, Millinger Straße, Empeler Straße, Am Fenn und Am Wolfsee.

Natürlich würden sich die Teilnehmer der Lichterfahrt freuen, wenn es Zuschauer am Wegesrand gibt. Sie bitten allerdings darum, dass die Zuschauer zum Gucken am Straßenrand sich an die aktuell geltenden Corona-Schutzmaßnahmen halten. Heißt: Also Abstand halten und gegebenenfalls Maske tragen.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Emmerich / Rees / Isselburg

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben