Bürgerbad Elten

Bürgerbad Elten: Wiedereröffnung könnte sich verzögern

| Lesedauer: 2 Minuten
Aktuell finden im Bürgerbad in Elten keine Schwimmkurse statt. Das Bad hat geschlossen. Und das eventuelle auch länger als geplant.

Aktuell finden im Bürgerbad in Elten keine Schwimmkurse statt. Das Bad hat geschlossen. Und das eventuelle auch länger als geplant.

Foto: Arnulf Stoffel / FUNKE Foto Services

Elten.  Seit Ende November ist das Bürgerbad in Elten geschlossen. Eigentlich sollte es am 24. Februar wieder öffnen. Doch die Wiedereröffnung wackelt.

Seit Ende November ist das Bürgerbad in Elten geschlossen. Einen Monat früher als geplant, musste die Kleinschwimmhalle Ende vergangenen Jahres schließen. Der Grund war ein Defekt. Ein Ventilator hatte schlapp gemacht und muss ausgetauscht werden.

Das Problem: Der Ventilator könnte nun auch dazu führen, dass das Bürgerbad Elten nicht wie zunächst geplant am 24. Februar wieder öffnet. „Es kann durchaus sein, dass die Wiedereröffnung geschoben werden muss“, so Stadtsprecher Tim Terhorst. Das Risiko sei da, dass womöglich erst Mitte März wieder geöffnet werden kann.

Ventilator hat eine lange Lieferzeit

Denn der neue Ventilator habe lange Lieferzeiten. Um genau zu sein: zehn Wochen. Im Dezember wurde das Teil bestellt. „Doch leider haben wir die Erfahrung gemacht, dass solche Dinge meist nicht eher kommen, sondern eher später als terminiert“, so Terhorst. Eine bloße Reparatur war nicht möglich. Ein neuer Ventilator musste her: „Und wenn dieser da ist, muss er auch noch durch eine Fachfirma eingebaut werden.“

Um bei einem erneuten Ausfall gewappnet zu sein, hat die Stadt aus dieser Situation gelernt. „Es wird nun einer auf Halde liegen“, so der Stadtsprecher. Dieser weist auch darauf hin, dass die Kleinschwimmhalle nicht ohne den Ventilator, der essenziell für eine vernünftige Lüftung im Bad ist, geöffnet werden kann. Ohne eine anständige Lüftung würde man Schäden an dem Gebäude riskieren. „Was sicherlich auch nicht im Sinne der Bürger ist“, so Terhorst.

Aktuelle Arbeiten im Bürgerbad Elten liegen im Zeitplan

Eigentlich hätte das Bürgerbad erst Ende Dezember und dann eben für zwei Monate schließen sollen, um innerhalb dieses Zeitraums auch andere Bauarbeiten im Bad durchzuführen. Diese Arbeiten liefen, so teilt Terhorst mit, im Übrigen nach Plan. So gab es etwa Sanierungsarbeiten im Bereich Beton. „Was diese Arbeiten angeht, wären wir auch rechtzeitig bis zum 24. Februar fertig.“ Nun bleibt der Ventilator das Zünglein an der Waage.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Emmerich / Rees / Isselburg