Januar bis Juni

Das erste Halbjahr 2017 in Emmerich im Rückblick

Im Juni wurde die neue Polizeiwache eröffnet.

Foto: Klaus-Dieter Stade

Im Juni wurde die neue Polizeiwache eröffnet. Foto: Klaus-Dieter Stade

Die Geburtenstation des St. Willibrord-Spital schließt, die neue Polizeiwache eröffnet. Im ersten Halbjahr 2017 war viel los in der Hansestadt.

JANUAR

Maximilian Wilhelm ist das erste Emmericher Baby im neuen Jahr. In der Politik wird heftig diskutiert, wo in Sachen neues Einzelhandelskonzept die Reise hingehen könnte. Noch längst nicht abgeschlossen ist der Fall des Berlin-Attentäters Anis Amri. Immer mehr Details zu seinen Aufenthalten kommen ans Tageslicht. Helmut Arntzen, CDU-Urgestein aus Hüthum und Gewerkschafter, wird 80. Nach Ärger um die Pacht schließt das italienische Restaurant Rocco’s an der Rheinpromenade, Ertug Cosgun will mit seinem Vitas übernehmen. Die Bürger erfahren bei der Info-Veranstaltung, wie der Neumarkt gestaltet werde soll. Ein Förderverein für das Michaelsheim in Speelberg gründet sich. Auf dem Trockenen: Der seit Monaten anhaltende Niedrigpegel macht der Schifffahrt schwer zu schaffen. Freek Span sucht für das Wirtshaus in Elten einen Käufer, weil seine Frau schwer erkrankt ist.

Gestorben: Hildegard Husung (85), ehemalige Grünen-Politikerin, am 31. Januar.


FEBRUAR

Weil der Flüchtlingsstrom versiegt ist, verabschiedet sich die Politik einstweilen vom Bau einer zweiten Sammelunterkunft an der Tackenweide. Das Emmericher Model Ann-Kathrin Brömmel zeigt Bein in der RTL-Jubiläumsshow von „Let’s Dance“. Der Unternehmer (Probat) und Verbandsfunktionär Wim Abbing wird 50. Das Landgericht Kleve verurteilt einen gebürtigen Inder (30) zu acht Jahren Haft, er hatte seine Ex aus Eifersucht erstochen. Die Feuerwehr holt in Ulm ihr neues Drehleiter-Fahrzeug ab, das hat gleich seinen ersten Einsatz auf der A 8. Gerd Bartels und Manfred Brockmann sagen der BGE „Adieu“ und bilden die Ratsgemeinschaft Unabhängige Wähler Emmerichs (UWE). Einstimmiges Ratsvotum: Dr. Stefan Wachs wird für weitere acht Jahre zum Ersten Beigeordneten gewählt. Helau: Tausende Narren jubeln dem GECK-Prinzenpaar Simon und Sandra beim Tulpensonntagszug mit 47 Zugnummern und über 1500 Teilnehmern zu.


MÄRZ

Zsofia und Stephan Hell heißen die neuen Pächter des Eltener Kolpinghauses. Die Stadt informiert die Eltern, dass die Europa-Hauptschule nach den Sommerferien in die leerstehenden Gebäude der Luitgardisschule in Elten zieht. „Dalí am Niederrhein“ zeigt 600 Exponate im PAN. Die Feuerwehren an der Betuwe-Route sind zufrieden mit dem „ganzheitlichen Rettungskonzept“. Das Willibrord-Spital kooperiert in der Neurologie/Geriatrie mit der LVR-Klinik Bedburg-Hau. Johannes Reintjes wird zum VdK-Ehrenvorsitzenden ernannt. René van Lier engagiert sich als Brunnengeist. Ohne ihn wäre der Drususbrunnen nicht mehr geöffnet worden. Die Sauna Embricana erhält für weitere drei Jahre das Qualitätssiegel Premium-Sauna. Deichgräf Herbert Scheers wird mit der königlichen Auszeichnung „Ridder in de Orde van Oranje-Nassau“ geehrt. Jörn Bartels tritt nach dem Tod von Manfred Brockmann sein Ratsmandat für die BGE an. Pastoralreferent Wilhelm Heek wechselt nach Marl als Krankenhausseelsorger. 90 Jahre alt wird das Ratsmitglied und stellvertretender Bürgermeister Johannes Doerwald.

Gestorben: Ratsmitglied Manfred Brockmann (70), am 21. März; Hans-Achim Peters (78), langjähriger Leiter des Willibrord-Gymnasiums und Fußball-Funktionär, am 26. März.


APRIL

25 Feuerwehrfahrzeuge bieten bei Autoshow und verkaufsoffenem Sonntag ein imposantes Bild an der Rheinpromenade. Fehlstart für den Arnheim-Zug. Grund sind Software-Probleme. Pastoralreferentin Kirsten Ebben kehrt nach ihrer Elternzeit nicht mehr in die Seelsorgeeinheit zurück. Papstkenner Andreas Englisch plaudert in der Aldegundiskirche über Vatikan-Interna. Das Willibrord-Spital legt Orthopädie und Unfallchirurgie unter Leitung Dr. Hilgenpahls zusammen. Alarm bei Gelderland: Bei Reinigungsarbeiten strömt Chlorgas aus, Mitarbeiter einer Fremdfirma kommen mit Verätzungen ins Krankenhaus. AWo-Vorsitzender Willi Lindemann kündigt aus privaten Gründen seinen Rücktritt an. Bei einem Massen-Crash in einem Stau auf der Rheinbrücke zwischen Emmerich und Kleve werden drei Personen schwer verletzt. Ärger um Hunde im Kneipp-Tretbecken auf dem Eltenberg. Haus Schleipen wird abgerissen. Das neue Wasserwerk mit Enthärtung wird am Kapellenberger Weg eingeweiht.

Gestorben: Norbert Gies (89), Ehrendirektor des Bürgervereins und Mitgründer der Bürgerinitiative „Betuwe - so nicht“, am 18. April, Joachim von Bargen (89), Oberstudiendirektor i.R., am 22. April.

MAI

Der neue Stadtkönig heißt André Jansen von der St. Martinus-Schützenbruderschaft Elten. Die Jobbörse im PAN, bei der Stellen in den Niederlanden beworben wurden, lockt nur wenige Besucher an. Die Aula im Schulgebäude Paaltjessteege wird aus Sicherheitsgründen gesperrt. Mineralwolle aus den 50er Jahren liegt frei. Das von Manni Otten ins Lebens gerufene „Mannis Museum“ in der Steinstraße wird zum Verein. Horst Balkmann wird zum Vorsitzenden gewählt. Panne beim Castle Pop am Schlösschen. Reitverein von Lützow kritisiert fehlende Absprache und sagt das Sommerturnier ab. Die Seniorenvertretung Emmerich feiert ihr 10-jähriges Bestehen im „Waldschlösschen“. Der VdK-Ortsverband lädt anlässlich seines 70-jährigen Jubiläums an Bord der „Eureka“. Auch in Emmerich holt CDU-Landtagskandidat Dr. Günther Bergmann die meisten Stimmen, SPD-Kandidat Thorsten Rupp muss eine deutliche Niederlage verdauen. Katjes wird von einer unabhängigen Jury als eine der Superbrands ausgezeichnet. Zum zweiten Mal führt die Lkw-Charity-Tour über die Rheinpromenade. 175 Brummis sind mit von der Partie.

Gestorben: Willi Lindemann (67), Vorsitzender der AWo-Ortsvereins Emmerich, am 28. Mai.


JUNI

Die Bauunternehmung Köster stellt nach Erledigung der Restaufträge ihren Geschäftsbetrieb ein, ein Teil der Belegschaft wechselt zur neuen Firma C. Janssen. Der Förderkreis Kriegskinder will auch nach Auflösung der Handchirurgie am Krankenhaus Dr. Grunwald unterstützen, der die Kriegskinder künftig im neuen OP des Friedendorfes Oberhausen operiert. Am Großen Wall wird die neue Polizeiwache eingeweiht. 250 Besucher kommen zur Premiere des Open Air Festivals Castle Rock am Schlösschen Borghees. Auf ihrer Wanderschaft macht die Ausstellung „Nachbarn stellen sich vor“ auch in Praest Station und hat auch noch ein Rahmenprogramm zu bieten. Madita Koster ist das letzte Baby, das auf der Station 4 a des Willibrod-Spitals entbunden wird. Die Station schließt ihre Pforten. Der Förderverein Michaelsheim stellt seine Planungen vor. Die NRZ lädt 40 Leser zum Frühstück ins Waldschlösschen ein.

Gestorben: Bernd Segelken (78), in den 90ern SPD-Fraktionsvorsitzender, am 1. Juni, Hans-Ulrich Runge (61), Leiter des Fachbereichs Bürgerservice und Ordnung, am 19. Juni.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik