Bahn

Der RE19 fährt zu anderen Fahrzeiten als üblich

Abellio gibt geänderte Fahrzeiten für den RE 19 bekannt.

Foto: Erwin Pottgiesser

Abellio gibt geänderte Fahrzeiten für den RE 19 bekannt. Foto: Erwin Pottgiesser

Emmerich/Rees.   Geänderte Fahrzeiten beim Regionalexpress 19 zwischen Düsseldorf und Emmerich gibt es am Sonntag und Montag. Grund sind Bauarbeiten.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Aufgrund von Bauarbeiten der DB Netz kommt es am Sonntag, 11. Februar, in der Zeit von 0.20 und 4.40 Uhr zu Änderungen der Fahrzeiten der Linie RE 19 von Abellio zwischen Düsseldorf Hbf und Emmerich. Am Montag, 12. Februar, ändert sich außerdem die Fahrzeit des Zugs der Linie RE 19, der um 0.44 Uhr ab Duisburg Hbf in Richtung Emmerich startet.

Viertelstunde später

Die Züge werden in der genannten Zeit in beiden Richtungen über Oberhausen-Westberg umgeleitet. Daraus ergibt sich eine Verspätung auf der Strecke zwischen Oberhausen-Sterkrade und Wesel/Emmerich von etwa einer Viertelstunde. In der Gegenrichtung fahren die Züge zirka 23 Minuten früher als üblicherweise. Zusätzlich erhält der Zug um 4.08 Uhr ab Emmerich eine Verspätung von eine 37 Minuten.

Abellio empfiehlt den Fahrgästen, die aktuellen Fahrzeiten in den bekannten Auskunftsmedien zu beachten und mehr Zeit für die Reise einzuplanen. Die entsprechenden Fahrpläne sind online unter www.abellio.de im Bereich „Verkehrsmeldungen“ abrufbar. Fahrgäste haben außerdem die Möglichkeit, sich in der Fahrplanauskunft des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr (VRR) und der Deutschen Bahn AG über die gültigen Fahrzeiten zu informieren. Weitere Auskunft während der Baustellen erhalten Fahrgäste kostenfrei unter 0800/599 665 5.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik