Wirtschaft

Die Derksens bauen in Emmerich eine neue Waschstraße

Die Waschanlage an der Aral-Tankstelle wird komplett erneuern.

Foto: Lindekamp

Die Waschanlage an der Aral-Tankstelle wird komplett erneuern.

Klein-Netterden.   Die Waschstraße bei Aral an der Marie-Curie-Straße in Emmerich wird ab Montag vier Wochen geschlossen. Weil eine moderne Anlage errichtet wird.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Seit 1999 besteht die Waschanlage der Gebrüder Derksen GmbH an der Marie-Curie-Straße. Jetzt wird’s Zeit für eine Grunderneuerung. Die Derksens investieren rund 650.000 Euro. Eine neue, hochmoderne Waschstraße entsteht, auch 15 überdachte Staubsaugerplätze. „Ab Montag, 12. Februar, schließen wir die Waschstraße für vier Wochen“, schildert Horst Derksen. Am 12. März soll neu eröffnet werden. Die Waschboxen stehen während der Baumaßnahmen weitgehend zur Verfügung. Die neue Anlage halte eine moderne Wasseraufbereitung vor, womit 90 bis 95 % des verbrauchten Wassers recycled werden könne, erklärt Horst Derksen. Die Mitarbeiter werden weniger Zeit für die Vorwäsche aufwenden müssen, damit sollten sich Wartezeiten verringern. Waren bisher 2,05 breite und 2,25 Meter hohe Fahrzeuge das Maximum, so können künftig 2,25 breite und 2,40 Meter hohe Fahrzeuge grünes Licht bekommen. Die Waschwalzen fahren mit, verweilen länger auf dem Auto. Der Lack werde künftig mit der Nano-Hightech-Versiegelung Sonax bearbeitet, die länger vorhalte, so Heinz Derksen. Die Dächer werden mit Photovoltaikanlagen versehen, eine neue Heizungstechnik und ein neues Kassensystem runden die Investition ab. Die neue Staubsaugeranlage biete auch Druckluft, womit z.B. Laub aus den Rillen gepustet werden kann.

Steigen die Preise?

Steigen die Preise? Jein. Wer sich eine der neuen Kundenkarten anschafft, zahlt die heutigen Preise. Ansonsten wird’s in den dann drei statt bisher vier Waschprogrammen je einen Euro teurer. Ferner können Zusatzprogramme gebucht werden. Die Kundenkarte kann mit Geld aufgeladen werden. Je mehr man auflädt, desto mehr gibt’s als Bonus oben drauf. So erscheinen 57 Euro auf der Karte, wenn man 50 einzahlt. Weitere Vorteile der Kundenkarte: „Nach jedem Waschgang kann man kostenlos saugen. Außerdem gibt’s eine Handtuch-Flatrate, schmutzige Lappen für den Innenraum können gegen saubere getauscht werden. Zum Geburtstag gibt eine Gratis-Premium-Wäsche innerhalb von vier Wochen“, so Horst Derksen.

Die Öffnungszeiten der neuen Waschstraße

Die Waschstraße wird ab dem 12. März unter dem neuen Waschparkleiter Patrick Ruhl montags bis samstags von 8 bis 18 Uhr geöffnet sein. Die Zufahrt erfolgt dann über die Werner-Heisenberg-Straße.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik