Pop Bar

Die Hamburger Rock-Band Selig spielt in der Haldern Pop Bar

Die Band Selig kommt in die Haldern Pop Bar.

Die Band Selig kommt in die Haldern Pop Bar.

Foto: Mathias Bothor

Haldern.   Die Rock-Band Selig wurde mit Songs wie „Ohne dich“ bekannt. Sie tritt in der Haldern Pop Bar auf. Der Kartenverkauf startet am 7. Dezember.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

In den 90ern hat die Hamburger Rock-Band Selig mit Hits wie „Ohne Dich“ oder „Sie hat geschrien“ ziemlich großen Ruhm erlangt. Am Dienstag, 28. Mai 2019, 20 Uhr, kommt die Band in die Haldern Pop Bar. Der Kartenverkauf startet am Freitag, 7. Dezember, 10 Uhr, unter www.musicglue.com/raum-3 und ab 16 Uhr im Haldern Pop Shop. Karten kosten 30 Euro zuzüglich Vorverkaufsgebühr.

Selig legte eine zehnjährige Schaffenspause ein

Selig lieferten drei Alben-lang den poetischen Soundtrack für die Grunge-Generation der 90er und wurden für ihre energetischen Hippie-Metal-Shows gefeiert wie kaum eine andere Band der Republik, berichtet Haldern Pop. Eine zehnjährige Schaffenspause habe weder ihren Songs noch ihrem Sound geschadet. Aus dem Stand gelang den fünf Seligen 2009 ein nahtloses Anknüpfen an die Gegenwart. Über weitere drei Alben haben sich Selig so immer wieder selbst erneuert und mit extatischen Konzerten viele Menschen mitgenommen in ihre selige Welt.

Band hat sich für die Aufnahmen in die Abgeschiedenheit zurückgezogen

Für die Aufnahmen zum neuen Album hat sich Selig in die Abgeschiedenheit der schwedischen Westküste zurückgezogen. Inspiriert von der Natur und dem aufgewühlten Weltverhalten vertonten sie dort Bilderwelten, Momentaufnahmen und Traumsequenzen. Sie besannen sich auf ihre spirituellen und organischen Wurzeln und lassen diese in den Albumtitel einfließen. „Kashmir Karma“ steht für ein Miteinander, das wie der Flügel eines Schutzengels über den Aufnahmen schwebt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben