Wirtschaft

Die Nachfrage für Flächen im Nettpark in Emmerich steigt

In direkter Nachbarschaft zur BLG ist eine Ansiedlungsfläche frei.

In direkter Nachbarschaft zur BLG ist eine Ansiedlungsfläche frei.

Foto: Thorsten Lindekamp

Emmerich.   Die Ansiedlungsfläche Nettpark in Emmerich sei gefragt, so der Wirtschaftsförderer. Im Kreis Kleve sind immer häufiger hohe Gebäude erwünscht.

„Immer größer“ und „immer höher“ – unter diesen Maximen stellt die Wirtschaftsförderung (Wifö) des Kreises Kleve eine steigende Nachfrage fest. „Investoren wünschten sich 20 Hektar Fläche mit Bauhöhen bis 36 Meter. Damit werden sich die Kommunen vor Ort auseinandersetzen und beantworten müssen, ob man das kann und möchte“, erklärt Kreis-Wirtschaftsförderer Hans-Josef Kuypers.

Für Emmerichs letzte große Ansiedlungsfläche, dem Nettpark mit 12,5 Hektar, könnten diese Anfragen ohnehin zu spät kommen. „Die Nachfrage für diese Fläche ist seit der Expo Real im Herbst deutlich gestiegen“, sagt Emmerichs Wirtschaftsförderer Sascha Terörde. „Ich bin sehr optimistisch. Es gibt zahlreiche Gespräche über die Vermarktung.“ Die Anfragen bewegten sich bei Größenordnungen ab sechs Hektar aufwärts, sodass ein oder zwei Unternehmen sich am Ravens­ackerweg hinter der BLG ansiedeln könnten. Hier liegen die Bauhöhen allerdings bei etwa 15 Metern.

Kaserne kommt nicht in Frage

Für 36 Meter hohe Produktionsstätten oder Hochregallager müssten Bebauungspläne geändert werden. Dem müsste also die Politik zustimmen. Bei höheren Gebäuden dürfe nur eine kleinere Fläche genutzt werden, erinnert Terörde. Die Kaserne kommt für größere Industrie-Ansiedlung wegen der Wohn-Nähe übrigens nicht in Frage. Perspektivisch, meint Terörde, müsse sich die Politik ohnehin Gedanken machen, da sich weitere Ansiedlungsflächen im Streubesitz befinden: Emmerich hätte kein Potential mehr. Übrigens: Insgesamt sind bei der Kreis-Wifö im Januar Nachfragen nach Industrieflächen für 80 ha eingegangen. Zum Vergleich: 2016 wurden im Kreis laut Grundstücksmarktbericht 24,2 ha verkauft.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik