Lkw-Kontrollen

Die Polizei im Kreis Kleve kontrolliert am Donnerstag Lkw

Die Polizei nimmt vor allem die Lenk- und Ruhezeiten sowie den technischen Zustand der Lkw sowie die Ladungssicherung in den Fokus der Kontrollen.

Die Polizei nimmt vor allem die Lenk- und Ruhezeiten sowie den technischen Zustand der Lkw sowie die Ladungssicherung in den Fokus der Kontrollen.

Foto: Arnulf Stoffel / dpa

Kreis Kleve.  Lkw-Kontrollen: Die Kreis Klever Polizei und der Zoll beteiligen sich am 12. September an der Aktion „Sicher mobil leben – Brummis im Blick“.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Im Rahmen der länderübergreifenden Verkehrssicherheitsaktion „Sicher mobil leben – Brummis im Blick“ wird auch die Polizei Kleve, gemeinsam mit dem Zoll, am Donnerstag, 12. September, zwischen 9 und 14 Uhr eine Kontrollstelle im Kreisgebiet einrichten. Der genaue Ort wird nicht verraten.

Die Schwerpunkte an diesem Tag liegen bei der Einhaltung von Lenk- und Ruhezeiten, der Kontrolle des technischen Zustands von Lkw sowie der Ladungssicherung.

In diesem Jahr widmet sich die Sicherheitsaktion dem gewerblichen Personen- und Güterverkehr. Die Zunahme der Verkehrsunfälle mit Getöteten unter Beteiligung von Lkw in den letzten fünf Jahren um 17 % zeige die Notwendigkeit einer intensiveren Überwachung dieser Zielgruppe, so die Polizei.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben