Einbruchserie

Einbrüche: Polizei hat einen Serientäter in Emmerich gefasst

Die Polizei hat einen 33-jährigen Serientäter in Emmerich festgenommen.

Die Polizei hat einen 33-jährigen Serientäter in Emmerich festgenommen.

Foto: Lars Heidrich

Emmerich.  Auf frischer Tat konnte in Emmerich ein 33-jähriger Serientäter festgenommen werden. Er soll für mehrere Einbrüche verantwortlich sein.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein 33-jähriger Serientäter aus Emmerich konnte in der Nacht von Sonntag auf Montag durch die Polizei auf frischer Tat bei dem Einbruch in ein Bürogebäude festgenommen werden.

Zuvor hatte die Kripo Emmerich dem 33-jährigen Tatverdächtigen nach intensiver Ermittlungsarbeit, etwa aufgrund von Fingerspuren, zehn Einbruchstaten nachgewiesen. Es handelt sich um Einbrüche in eine Schule, in Büros und Geschäfte. Er hatte es jedes Mal auf Bargeld, elektronische Geräte sowie Werkzeuge abgesehen.

Beute wurde in der Wohnung gefunden

Aufgrund des örtlichen und zeitlichen Zusammenhangs könnte der Verdächtige auch als Täter für etliche weitere Einbrüche in Frage kommen. Dies werde derzeit geprüft.

Bereits vor seiner Festnahme konnten die Kriminalbeamten einen Haftbefehl beim zuständigen Amtsgericht erwirken. Bei der Durchsuchung seiner Wohnung fanden die Ermittler Beute, die aus einem Einbruch stammte.

Nach der Festnahme wurde dem Emmericher der Haftbefehl verkündet. Der 33-Jährige befindet sich zurzeit in Untersuchungshaft.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben