Feuerwehreinsatz

Emmerich: Feuerwehr hilft bei Transport eines Patienten

Die Feuerwehr Emmerich half bei einem Transport eines schwergewichtigen Patienten.

Die Feuerwehr Emmerich half bei einem Transport eines schwergewichtigen Patienten.

Foto: Markus Joosten / FUNKE Foto Services

Emmerich.  Die Feuerwehr Emmerich sollte beim Transport eines Patienten unterstützen. Das gestaltete sich jedoch aufgrund seines Gewichts als schwierig.

Die Feuerwehr Emmerich wurde Montagmittag zu einer Trageunterstützung für den Rettungsdienst gerufen. An der Kaßstraße musste ein Patient aus dem ersten Obergeschoss heruntergebracht werden. Dies gestaltete sich allerdings aufgrund seines Gewichtes sehr aufwendig.

Da auch mit Hilfe der Materialien der Feuerwehr ein Transport nicht möglich war, wurden zur Unterstützung die Höhenretter der Feuerwehr Oberhausen angefordert. Nachdem diese eingetroffen waren, konnte der Patient mit einer speziellen Trage und durch einen Höhenretter betreut mittels Drehleiter nach unten gebracht werden.

DRK brachte Patienten ins Krankenhaus

Dort wartete der inzwischen eingetroffen Spezial-Krankenwagen des DRK-Stadtverband Rheinberg e.V. Dieser brachte den Patienten dann schließlich ins Krankenhaus. Die Feuerwehr Emmerich bedankt sich für die gute Zusammenarbeit und Unterstützung bei den Kollegen der Feuerwehr Oberhausen und des DRK Rheinberg.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben