Werbe-Preis

Katjes Werbekampagne mit Muslima erhält Auszeichnung

Weil diese Frau in der Werbung ein Kopftuch trägt, wird die neue Katjes Kampagne „jes! Alles Veggie!“ zum Gesprächsthema der Nation – und jetzt als eine der effektivsten Kommunikationskampagnen des Jahres 2018 ausgezeichnet.  

Weil diese Frau in der Werbung ein Kopftuch trägt, wird die neue Katjes Kampagne „jes! Alles Veggie!“ zum Gesprächsthema der Nation – und jetzt als eine der effektivsten Kommunikationskampagnen des Jahres 2018 ausgezeichnet.  

Emmerich.   Weil eine Frau in der Werbung der Emmericher Firma Katjes ein Kopftuch trägt, wird die Kampagne zum Gesprächsthema. Und nun ausgezeichnet.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Drei Katjes naschende Frauen – soweit nichts Ungewöhnliches. Doch weil eine der Frauen in der Werbung ein Kopftuch trägt, wird die neue Katjes Kampagne „jes! Alles Veggie!“ zum Gesprächsthema der Nation – und zu einer wahren Erfolgsgeschichte. Dies wurde nun vom Gesamtverband Kommunikationsagenturen mit einem GWA Effie in Gold gekürt und damit als eine der effektivsten Kommunikationskampagnen des Jahres 2018 ausgezeichnet.

Der Zeitgeist wurde getroffen

„Mit unserer Katjes Markenkampagne haben wir ganz klar den Zeitgeist getroffen. Wir besetzen Themen die gesellschaftlich bewegen. Das hat nicht nur der von uns genannte „Lovestorm“ Anfang 2018 gezeigt, sondern auch das positive Feedback an den Regalen. Ein goldener Effie freut uns immens und ist da natürlich eine großartige Anerkennung“, freut sich Tobias Bachmüller, Geschäftsführender Gesellschafter von Katjes.

Neue TV-Werbespots sind geplant

In drei 15-sekündigen TV Spots und auf drei Plakatmotiven auf Großflächen in deutschen Großstädten zeigt Katjes ab Anfang Februar, dass sein gesamtes Fruchtgummi- und Lakritzsortiment vegetarisch ist, also ohne tierische Gelatine.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben