Feuer

Feuerwehr löscht Dachstuhlbrand in Borghees: Kripo ermittelt

Die Dachdecker sorgten am Montagnachmittag noch für eine Notabdeckung am Elsepaßweg in Borhgees, nachdem hier der Dachstuhl gebrannt hatte.

Foto: Thorsten Lindekamp

Die Dachdecker sorgten am Montagnachmittag noch für eine Notabdeckung am Elsepaßweg in Borhgees, nachdem hier der Dachstuhl gebrannt hatte. Foto: Thorsten Lindekamp

Am Elsepaßweg in Borghees brannte ein Dachstuhl. Die Emmericher Feuerwehr war mit 40 Kräften im Einsatz. Kripo hat den Brandort beschlagnahmt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein Dachstuhl brannte am Montag am Elsepaßweg in Borghees. Die Feuerwehr rückte mit 40 Kräften aus und löschte den Brand. Die Bewohner hatten das Vier-Parteien-Haus verlassen und blieben unverletzt. Ans Dach gelangten die Wehrleute über die Drehleiter, schlugen Dachpfannen ein, um von Außen zu löschen.

Die Brandursache ist unklar, die Kripo beschlagnahmte den Brandort und ermittelt. Der Schaden wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt. Ein Dachdecker sorgt für eine Notabdeckung. Foto: lindekamp

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik