Neues Schuljahr

Ganz schön musikalisch durch das Jahr in Isselburg

Auch Konzerte stehen wieder für die Schüler der Musikschule an.

Foto: Dirk Schuster

Auch Konzerte stehen wieder für die Schüler der Musikschule an. Foto: Dirk Schuster

Isselburg.   Die Musikschule Bocholt-Isselburg ist in ihr neues Schuljahr gestartet. Viele Kurse werden angeboten. Auch zahlreiche Auftritte sind geplant.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der Stundenplan steht. „Endlich“, sagt Guido Schrader. Denn zu regeln, wo und wann von wem Musikunterricht erteilt wird, ist gar nicht so einfach. Doch nun ist es offiziell gestartet: das neue Schuljahr der Musikschule Bocholt Isselburg. Groß ist die Bandbreite an Instrumenten, die im Bereich Isselburg erlernt werden können.

Tief Luft holen muss da der stellvertretende Musikschulleiter, wenn er alle Instrumente aufzählen will. Flöte, Querflöte. Oboe, Fagott, Trompete, Gitarre, Horn, Geige und natürlich das Klavier werden zum Beispiel in den verschiedenen Gruppen in Isselburg gespielt. Besonders beliebt? „Das Klavier!“, weiß Schrader. Um dieses erlernen zu können, gebe es sogar eine Warteliste.

Angebot schon für die Kleinsten

Auch wenn die Musikschulkurse bereits gestartet sind. „Wer noch Interesse hat ein Instrument zu erlernen, kann sich gern melden“, so der stellvertretende Musikschulleiter. Der ein oder andere Platz sei noch frei. Schon die Kleinsten werden in Isselburg auch dank der Musikschule an die Musik herangeführt. So gibt es eine Eltern-Kind-Gruppe in der zum Beispiel Kinderlieder gesungen und Reime geübt werden.

Auch die musikalische Früherziehung ist sicher ein wichtiger Punkt, warum es an der Issel so oft so musikalisch zugeht. Zwei Jahre vor der Einschulung wird hier Kindern Lust auf die Musik gemacht. „Instrumente spielen hier noch keine große Rolle“, so Schrader. Eher das Entdecken der Musik.

Tag der offenen Tür am 25. November

Und das sollen nicht nur Kinder tun. Auch Erwachsene sind gern in der Musikschule gesehen. Für diese gibt es zum Beispiel auch am Samstag, 25. November, von 16 bis 17.30 Uhr beim Tag der offenen Tür der Musikschule in Bocholt die Möglichkeit, sich über das Angebot zu informieren.

Wer dies lieber in Isselburg tun möchte, hat dann am 13. Januar in der Verbundschule die Gelegenheit. Dann heißt es für alle Altersklassen „Sehen, Hören, Ausprobieren“.

Etliche Kostproben zu hören

Am Dienstag, 17. Oktober, gibt es übrigens um 17.30 Uhr ein Klassenvorspiel der Saxophon-Klasse in der Grundschule Anholt. Das Schülerkonzert ist am 19. November um 18 Uhr in der Verbundschule. Zuvor ist bereits am 16. November die Veranstaltung „Singen im Quartier“ in Bocholt – natürlich auch mit Isselburger Beteiligung.

Am 16. Dezember zeigen die jungen Musiker der musikalischen Früherziehung in der Verbundschule ihr Können und am 17. Dezember ist das Wohltätigkeitskonzert mit dem Blasorchester in der Stadthalle in Werth.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik