Polizei

Isselburg: Radfahrer (59) versuchte auszuweichen und stürzte

Polizei sucht Zeugen eines Unfalls in Isselburg.

Polizei sucht Zeugen eines Unfalls in Isselburg.

Foto: Lars Heidrich

Isselburg.  Zu einem Unfall kam es am Sonntagmittag in Isselburg. Ein Pedelec-Fahrer musste einem Pkw ausweichen und kam dabei zu Fall. Fahrer fuhr weiter.

Leichte Verletzungen hat ein Pedelecfahrer am Sonntag in Isselburg bei einem Unfall erlitten. Dazu war es gegen 14 Uhr auf der Pferdehorster Straße gekommen: Der 59-Jährige war auf der einspurigen Straße in Richtung Anholter Straße unterwegs, als ihm ein Auto entgegenkam. Dieses scherte nach Angaben des Niederländers aus, um einen davor fahrenden Radfahrer zu überholen.

Autofahrer fuhr einfach weiter

Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich der 59-Jährige nach rechts aus und stürzte. Der Autofahrer habe sich entfernt, ohne anzuhalten. Bei seinem Fahrzeug soll es sich um einen älteren Kleinwagen der Marke Hyundai handeln, dessen Kennzeichen mit einem „D“ begann. Am Steuer saß nach Angaben von Zeugen ein circa 30 Jahre alter Mann mit dunklen Haaren.

Hinweise erbittet das Verkehrskommissariat in Bocholt: 02871/2990.

Täglich wissen, was in Emmerich und Umgebung passiert: Hier kostenlos für den NRZ-Emmerich-Newsletter anmelden!

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben