Spende

Isselburg: St.-Elisabeth-Haus freut sich über neuen Flitzer

Paul Schwarz, von links, und Christine Roßkoten von der Trox-Stiftung übergaben das neue Fahrzeug an Eva Albers und Ellen Lamers vom Alten- und Pflegeheim St.-Elisabeth-Haus in Isselburg.

Paul Schwarz, von links, und Christine Roßkoten von der Trox-Stiftung übergaben das neue Fahrzeug an Eva Albers und Ellen Lamers vom Alten- und Pflegeheim St.-Elisabeth-Haus in Isselburg.

Foto: Thorsten Lindekamp / Funke Foto Services GmbH

Isselburg.  Die Freude ist riesig: Dank einer großzügigen Spende der Trox-Stiftung hat das St.-Elisabeth-Haus in Isselburg nun ein neues Fahrzeug.

Wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Und Ellen Lamers hat es gewagt – und gewonnen. „Noch als Pflegedienstleiterin habe ich im vergangenem Jahr den Antrag bei der Trox-Stiftung gestellt“, erzählt die Isselburgerin. Nun, coronabedingt einige viele Monate später, kann sich die neue Leiterin des St.-Elisabeth-Haus in Isselburg über ein neues Fahrzeug zur Beförderung der Bewohner freuen.

„Eigentlich hatten wir nur um einen Zuschuss für ein neues Fahrzeug gebeten“, erzählt Lamers. Doch auch Sozialdienst-Leiterin Eva Albers nutzte bei einem anderen Termin die Gunst der Stunde und warb bei Paul Schwarz, Vorstandsvorsitzender der Stiftung, für das Ansinnen des Seniorenhauses.

Großer Dank an die Stiftung

„Ich gebe zu, ich habe darüber lange nachgedacht, das Auto durch eine Spende zu fördern“, so Schwarz. Letztlich gab es ein positives Votum. Und mehr noch. „Die Stiftung hat uns das komplette Auto finanziert“, freut sich Lamers. „Danke“, sagte sie daher noch einmal bei der offiziellen Übergabe von ganzem Herzen in Richtung Paul Schwarz und auch Christine Roßkothen.

Vor Weihnachten hatte das St.-Elisabeth-Haus die gute Nachricht erhalten. „Das war wirklich wie ein Geschenk“, so Lamers. Denn: „Ich habe den Antrag gestellt, weil klar war, dass das Auto, welches wir genutzt haben, nicht mehr über den TÜV kommt. Wir brauchten dringend Ersatz.“

Auto mit einer tollen Ausstattung bekommen

„Was hätten Sie denn gemacht, wenn wir nicht eingesprungen wären?“, wollte Christine Roßkothen von der Trox-Stiftung wissen. „Dann hätten wir alles aus eigener Tasche bezahlen müssen“, erklärt die Leiterin des Seniorenhauses. Kein finanziell leichtes Unterfangen. „Und das Auto hätte mit Sicherheit nicht so eine tolle Ausstattung bekommen.“

Nach einigen Lieferverzögerungen steht der rote Flitzer, der bereits auch mit Werbung für das St.-Elisabeth-Haus versehen ist, endlich auf dem Hof. Eine große Tür macht den Einstieg hier für die Senioren deutlich einfacher. „Und es gibt eine hydraulische Rampe, damit wir auch Rollstuhlfahrer transportieren können“, erklärt Lamers.

Fahrten zum Arzt und Ausflüge ins Grüne

Vorwiegend für Fahrten zu Fachärzten, etwa in Bocholt, wird der Wagen genutzt. „Aber natürlich auch für Ausflüge“, so Eva Albers. In den vergangenen Monaten mussten diese eingeschränkt werden. „Ich hoffe, dass wir bald wieder schöne Fahrten machen können.“

Die Vertreter der Trox-Stiftung freuen sich, mit dem Geld vor Ort unterstützen zu können. „Dies tun wir gern bei nachhaltigen Projekten. Wir wissen, dass hier eine hohe Summe gespendet wurde. Aber hier ist sie auch gut investiert.“ Zumal die Stiftung momentan auch einen Fokus auf den Bereich Altenpflege habe.

>>> Unterstützung für Isselburg

Die Trox-Stiftung unterstützt in Isselburg verschiedene Projekte. So etwa das Projekt „Frühstart“ an der Grundschule in Anholt. Zudem gibt es auch finanzielle Mittel aus der Stiftung für die Arbeit des Streetworkers. Und auch der Bau der sanitären Einrichtungen am Bürgerhaus Vehlingen wurde aus Stiftungsmitteln getätigt.

Auch das St.-Elisabeth-Haus hat schon von der Stiftung profitiert. Die Heinrich-Trox-Stiftung hat nämlich auch schon die Anschaffung zweier Rollstuhlfahrräder ermöglicht. Viele Ausflüge und Fahrradtouren können den rund 65 Bewohnern so erfüllt werden.

[In unserem lokalen Newsletter berichten wir jeden Abend aus Emmerich, Rees und Isselburg. Den E-Mail-Newsletter können Sie hier kostenlos bestellen.]

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben