Feuerwehr

Jubilar-Ehrung beim Löschzug Bienen

Beim Löschzug Bienen standen Jubilar-Ehrungen an.

Beim Löschzug Bienen standen Jubilar-Ehrungen an.

Foto: Löschzug Bienen

Bienen.   Drei Feuerwehrleute des Löschzugs Bienen wurden für ihr langjähriges Engagement geehrt. Viele Wehrleute befreundeter Züge waren anwesend.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Ehrung langjähriger Mitglieder stand nun beim Feuerwehr Löschzug Bienen an. Hierzu begrüßte Wehrleiter Klaus Peter Brüggemann nicht nur die zahlreich versammelten Bienener Feuerwehrleute am Freitagabend, sondern auch Gäste der Löschzüge Haldern, Millingen, Rees und Haffen-Mehr sowie dem Emmericher Löschzug Vrasselt. Sie verbindet eine jahrelange, enge Kameradschaft.

Auch die stellvertretende Bürgermeisterin Mariehilde Henning und der Stadtbrandinspektor Hans-Gerd Thiel waren zur Jubilar-Ehrung gekommen und richteten Grußworte an die Anwesenden. Zudem bedankte sich der Stadtbrandinspektor auch bei den anwesenden Partnern der Feuerwehrleute für die Unterstützung.

Drei Feuerwehr-Jubilare geehrt

Im Anschluss ehrte Thiel drei Feuerwehrleute des Bienener Löschzugs: Johannes Becker (10 Jahre), Viktor Becker (60 Jahre) und Gerhard Brüggemann (60 Jahre).

Viktor Becker bedankte sich mit einem persönlichen Abriss der Feuerwehrgeschichte des Örtchens Bienen und dem Zustandekommen der engen Kameradschaft mit dem Löschzug Vrasselt, der von den versammelten Feuerwehrkameraden mit großem Applaus bedacht wurde.

Beförderung zum Brandmeister

Nach der Ehrung der Jubilare, erfolgte die Übernahme der verdienten Kameraden Horst und Jürgen Becker in die Alters- und Ehrenabteilung des Löschzuges Bienen. Beide haben viele Jahre aktiv den Löschzug als Brandmeister und in leitenden Ämtern mitgestaltet.

Zum Abschluss wurde, in diesem besonderen Rahmen, Benjamin Boerboom von Stadtbrandinspektor Hans-Gerd Thiel zum Brandmeister befördert. Zu Beginn dieses Jahres hatte er durch einen kurzfristig frei gewordenen Platz am F3 Lehrgang in Münster teilnehmen können, den er mit Bravour bestanden hat.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben