Kommunikations-Panne

Keine Sperrung: Abellio fährt zwischen Empel und Mehrhoog

Eigentlich sollte von Donnerstagabend bis Samstagmorgen zwischen Rees-Empel und Mehrhoog kein Abellio-Zug fahren können. Bedingt durch Bauarbeiten.

Eigentlich sollte von Donnerstagabend bis Samstagmorgen zwischen Rees-Empel und Mehrhoog kein Abellio-Zug fahren können. Bedingt durch Bauarbeiten.

Foto: Thorsten Lindekamp

Rees/Hamminkeln.   Deutsche Bahn offenbart Kommunikationsprobleme mit Abellio. Angekündigte Sperrung zwischen Rees-Empel und Mehrhoog betrifft doch nicht den RE19.

Eigentlich sollte noch bis Samstagmorgen, 6 Uhr, zwischen Rees-Empel und Mehrhoog bedingt durch Bauarbeiten der Deutschen Bahn kein Personennahverkehr stattfinden. Aber: Der RE19 von Abellio fährt doch!

Die NRZ informierte die Deutsche Bahn am Mittwoch

Schon am Mittwoch hatte die NRZ die Deutsche Bahn darauf hingewiesen, dass Abellio-Kunden vor Ort mitgeteilt wurde, dass der Zug durchaus fahren würde. Eine Nachfrage bei Abellio ergab, dass dem Bahn-Unternehmen überhaupt keine Kenntnis von der per Pressemitteilung angekündigten Sperrung der Deutschen Bahn vorlag.

Doch die Deutsche Bahn hatte die Medien nicht mit einer neuen Pressemitteilung auf eine Änderung hingewiesen. „Es hat sich inzwischen herausgestellt, dass die Asphaltarbeiten den Schienenpersonenverkehr nicht behinderen. Auf einem Gleis kann jeweils mit verminderter Geschwindigkeit gefahren werden“, erklärte ein Bahnsprecher am Freitagmorgen.

Anpassung nur auf der Homepage der Deutschen Bahn

Allerdings ist diese Änderung nur auf der Homepage der Deutschen Bahn angepasst worden. Die Medien und somit auch etliche Bahnkunden, die von Abellio wohlbemerkt, erfuhren nichts davon. Auch im Radio wurde am Donnerstag noch auf die laufende Sperrung hingewiesen.

Für die Gleisarbeiten, so wurde im Vorfeld angekündigt, werden von Donnerstag, 14. März, 20 Uhr bis Samstag,16. März, 6 Uhr die Bahnübergänge Aspeler Weg, Alte Heerstraße und Feldweg/Schlaghecken für den Straßenverkehr gesperrt werden. Als Umleitung wurde der Bahnübergang Bahnhofstraße angegeben.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben