Ehrung

Kfd ehrte 26 treue Mitglieder bei einem Frühstück

Die kfd kam zum Treffen im Aldegundisheim zusammen.

Foto: kfd

Die kfd kam zum Treffen im Aldegundisheim zusammen. Foto: kfd

Emmerich.   Agnes Verbücheln und Marias Burgers sind seit über 65 in der katholischen Frauengemeinschaft. Sie und viele weitere wurden nun geehrt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Viele treue Mitglieder hat die katholische Frauengemeinschaft (kfd) in ihren Reihen. Das zeigte sich beim jüngsten Treffen der Gemeinschaft. Im Aldegundisheim kamen die Frauen nach einem Gottesdienst mit Pater Zakarias Sago zusammen, dem Präses der Frauengemeinschaft. Das Thema seines Gottesdienstes war dieses Mal „Frieden“. Nach dem Gottesdienst wurde sich zunächst mit einem Frühstück gestärkt.

Pater Sago berichtet aus der Heimat Indonesien

Doch auch beim Zusammensein im Aldegundisheim wurde viel geredet. So erzählte Pater Zakarias den Frauen von seinen Erlebnissen in seiner Heimat Indonesien. Hier hatte der Geistliche bekanntlich Anfang November bei seinem mehrwöchigen Heimaturlaub bei seiner Familie einen Vulkanausbruch als auch ein Erdbeben selbst miterlebt. Die Menschen in seiner Heimat können nicht mehr zurück in ihre Häuser und leben seither in Zelten. Pater Zakarias sammelt Spenden – und auch die Frauen der kfd sammelten spontan, so dass 180 Euro zusammen kamen.

Und natürlich wurden auch die Ehrungen der treuen kfd-Mitglieder vorgenommen. Insgesamt 26 Mitglieder wurden geehrt. Seit 65 Jahren in der kfd sind Agnes Verbücheln und Marias Burgers. Maria Verbücheln, Gertrud Tebaay, Ruth Smeek, Marlies Giesbers und Klara Fingerhut wurden für 60 Jahre Treue geehrt.

Viele Frauen sind seit Jahrzehnten dabei

50 Jahre zur kfd gehören Helene Taxmandl, Marietta Stevens, Anne Puttkammer, Ina Pastor, Ursula Kraayvanger, Gertrud Kersten, Marianne Heiming, Ursula Derksen und Dorothee ten Brink. Doris Zimmermann, Ursula Wins, Ursula Reintjes, Annemarie Pitz, Gisela Kunz, Brigitte Jonkhans, Marlies Heiting und Mathilde Heitung sind seit 40 Jahren dabei. Und natürlich wurden auch Petra Raatz und Waltraud Weeling für 25 Jahre in der kfd geehrt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik