Kreis Klever Kirchen bei Nacht

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Emmerich. Ausnahmsweise auch mal eine Kirche bei Nacht betreten – das ist im Kreis Kleve möglich am Freitag, 23. September, von 19 bis 23.30 Uhr in einigen Gotteshäusern der Region. So können in dieser Zeit viele Kirchen fernab von Gottesdiensten erlebt und in Augenschein genommen werden. Auch Emmerich nimmt an diesem Projekt teil. Dafür wurde vom Planungsteam, bestehend aus allen sieben Gemeindeteilen und Mitgliedern des Pastoralteams, die St. Martini-Kirche ausgewählt, welche unterschiedliche Räume als Plattform für verschiedene Raumerfahrungen bietet.

Den Besucher erwarten Nachtgesänge, -gedanken, -klänge und -gebete sowie ein Nachtmahl. Um 23.30 Uhr beendet das gemeinsame Taizé-Schlussgebet die Veranstaltung. Außerdem gibt es die Möglichkeit, unter Leitung von Kantor Stefan Burs in einem Projektchor mitzusingen oder an einem 3D-Puzzle mitzubauen. Selbstverständlich kann man mit einer Kamera oder dem Handy vor Ort Fotos von seinem ganz persönlichen Lieblingsort anfertigen, welche dann sogar auf eine Leinwand projiziert werden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben