Konzert

Künstler nehmen in Emmerich wieder auf dem roten Sofa Platz

Sarah Hübers aus Bocholt kommt auch zum Sofa-Konzert.

Sarah Hübers aus Bocholt kommt auch zum Sofa-Konzert.

Borghees.   Im Schlösschen Borghees zeigen am 16. März zahlreiche Musiker ihr Können in stilvoller Atmosphäre. Sie nehmen auf dem roten Samtsofa Platz.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Musiker unterschiedlichster Stilrichtungen nehmen am Freitag, 16. März, wieder auf einem roten Samtsofa Platz und präsentieren eine Auswahl ihres Repertoires. Aufgestellt ist das Möbelstück im Schlösschen Borghees, Hüthumer Str. 180, und dient hier erneut als Bühne für eine bunte Mischung an Künstlern.

Im stilvollen Ambiente des Gebäudes passt es sich harmonisch in die historischen Räumlichkeiten ein und wird zehn Künstlern bzw. Bands mit abwechslungsreichem Programm aus Pop, Folk, Soul und Blues als Rahmen dienen. Die Kulturbetriebe Emmerich veranstalten dieses „Sofa-Konzert“ zum dritten Mal zusammen mit der Rockschule von Marco Launert und werden dabei vom Stadtmarketing Emmerich unterstützt.

Das sogenannte Lineup des Abends umfasst neben den lokal verwurzelten Musikern von Mokes Trio, die zwölfjährige Sarah Hübers, Ann-Kathrin Scholten aus Flüren, Sandrine (Moers), den Dortmunder Musiker Rich Kid Rebellion, die Silver Falcons, den jungen Loop-Künstler Nico Janssen, Hubert Dingenskirchen, die niederländischen Nos Tres sowie Marie Schmalz, die diesmal als Solokünstlerin dabei ist.

Wiederholungstäter im Schlösschen

Hier ein paar Künstler im Kurzporträt: Das Mokes Trio zum Beispiel besteht zu Zweidrittel aus Emmerichern. Die Band war schon beim Festival der Straßenmusik, dem Stadtfest und auch beim Sofa-Konzert zu hören. Zum ersten Mal in Emmerich dabei ist Ann-Kathrin Scholten. Sie kommt aus Flüren und spielt spannende Interpretationen bekannter Songs.

Als kleiner Stammgast ist Sarah Hübers wieder mit von der Partie und präsentiert ihre ersten eigenen Songs, die nun auf CD veröffentlicht sind. Der Ruhrpott-Blues ist das Spielfeld von Hubert Dingenskirchen. Der Leiter der Rockschule, Marco Launert, wird übrigens auch wieder selbst auf dem Sofa Platz nehmen. Mit seinem Duo Silver Falcons verspricht er zusammen mit Christin Bastijans (Vocals) ein Musikerlebnis fernab von abgenudelten Gassenhauern.

Diese Mischung unterschiedlichster Künstler verspricht ein breites Spektrum von unterschiedlichsten Musikstilen und so auch wieder einen stilvollen Abend im historischen Ambiente des Schlösschens Borghees. Das Sofa-Konzert beginnt am Freitag, 16. März, um 20 Uhr im Schlösschen Borghees, Hüthumer Str. 180, Emmerich. Der Einlass ist um 19 Uhr. Der Eintritt kostet fünf Euro, die Anzahl der Plätze ist jedoch begrenzt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik